<![CDATA[{TITLE}]]> {LINK} {AUTHOR} {DATE} <![CDATA[Mod Your Case Ostergewinnspiel 2019 Tag 4]]> In unserem heutigen Osternest hat der Osterhase drei Preise von MINIX versteckt. Heute gibt es neben einem Neo C-Plus und einem Neo C-D USB-C-hub auch einen NEO Z83-4 Pro Fanless Mini PC mit vorinstalliertem Windows 10 zu gewinnen. Wie ihr an unserem Gewinnspiel teilnehmen könnt, erfahrt ihr auf unserer Gewinnspielseite.

Wer das Beste aus seinem MacBook Pro® herausholen will, sollte auch beim Equipment auf Qualität setzen. MINIX bietet mit der Neo-C-D Serie einen leistungsstarken USB-Multiport-Adapter, der Geschwindigkeit mit vielseitigen Anschlussmöglichkeiten vereint und dabei auch optisch zu überzeugen weiß.

Hochwertige Kabel und Anschlüsse können dabei helfen die Leistung von technischen Geräten optimal auszuschöpfen – das ist bei Lautsprechern und TV-Geräten nicht anders als bei Laptops. MINIX, einer der Marktführer für Mini-PCs und TV-Hubs, entwickelt seit einiger Zeit auch leistungsstarke Adapter für PC und Mac –  zum Beispiel den Multiport-Adapter Neo-C-D, der unter anderem mit HDMI und Thunderbolt 3 Ports ausgestattet ist und eine Vielzahl an Anschlussmöglichkeiten für Monitore mit sich bringt: Sein HDMI-Port etwa ermöglicht die Ausgabe von kristallklarem und flimmerfreiem Video bei 4k @ 30Hz auf einem externen Display, der integrierte Thunderbolt 3 Port unterstützt sogar bis zu 5K @ 60Hz oder 2 Monitore bei 4k @ 6Hz. Insgesamt bietet der Neo-C-D Adapter Platz für sieben Ports, die sich alle gleichzeitig nutzen lassen: HDMI, zweimal USB 3.0, Thunderbolt 3, USB-C und Micro SD- sowie SD- Kartenleser.

 

]]>
http://myc.reviews\/index.php?news-4898 Patrick Mon, 22 Apr 19 12:00:00
<![CDATA[Mod Your Case Ostergewinnspiel 2019 Tag 3]]> In unserem heutigen Osternest hat der Osterhase einen M-908 Infinity-Mirror Midi-Tower und ein 1200 Watt starkes Netzteil von Inter-Tech versteckt. Wie ihr an unserem Gewinnspiel teilnehmen könnt, erfahrt ihr auf unserer Gewinnspielseite.

Ein durch RGB-LEDs beleuchteter Unendlichkeitsspiegel in der Front, eine RGB-LED-Leiste im Netzteiltunnel sowie drei 120mm RGB-Lüfter machen das M-908 zu einem wahren Eye-Catcher. Die Front aus Tempered Glass sowie ein Fensterseitenteil geben dabei einen großzügigen Einblick auf starke Effekte und Farben, welche sich durch einen Schalter an der Front oder über den 12V RGB-Header Anschluss verwalten lassen. Viel Platz für weitere Lüfter, eine Wasserkühlung sowie Festplatten finden sich im geräumigen Innenraum des M-908.  Viel Platz für weitere Lüfter, eine Wasserkühlung sowie Festplatten finden sich im geräumigen Innenraum des M-908. Im Deckel des Gehäuses befinden sich ein herausnehmbarer Staubfilter sowie die Bedienelemente.  Neben USB 2.0 und 3.0 Anschlüssen und HD-Audio Buchsen, befinden sich dort zwei separate Schalter zum Steuern der Lüftergeschwindigkeit. Alle offenen Buchsen sind serienmäßig durch kleine Gummistopfen vor Verstaubung geschützt. Ein Staubfilter im Netzteiltunnel sowie Silentblöcke, auf denen das Netzteil lagert, erlauben einen leisen und sauberen Betrieb. Herausnehmbare Festplatteneinbaurahmen, eine Halterung für lange Grafikkarten sowie vielfältige Verlegemöglichkeiten für die Kabel komplettieren das Angebot.

]]>
http://myc.reviews\/index.php?news-4897 Patrick Sun, 21 Apr 19 12:40:00
<![CDATA[Mod Your Case Ostergewinnspiel 2019 Tag 2]]> In unserem heutigen Osternest hat der Osterhase drei 120 mm Prisma RGB Lüfter inkl. Steuereinheit von Fractal Design versteckt. Wie ihr an unserem Gewinnspiel teilnehmen könnt, erfahrt ihr auf unserer Gewinnspielseite.

Die Prisma Lüfter sind sowohl als ARGB Model, als auch mit einfarbiger LED erhältlich. Die AL-Serie verfügt über steuerbare RGB-LEDs und erlaubt die individuelle Einstellung über ASUS Aura, Gigabyte Fusion, MSI Mystic Light und ASRock Polychrome. Die SL-Serie hingegen bietet satte, lebhafte Beleuchtung in einzelnen Farben wie Rot, Grün, Blau und Weiß. Beide Serien sind in den Größen 120mm und 140mm erhältlich, wobei die AL-Serie außerdem die Wahl zwischen Modellen mit PWM oder 3-pin Anschluss, sowie Einzel- oder Dreierpack lässt.

Für eine noch direktere, softwarelose Kontrolle können Prisma-Lüfter mit dem kürzlich veröffentlichten und separat erhältlichen Adjust R1 RGB-Controller ergänzt werden, um Farben, Helligkeit und Beleuchtungseffekte auf Knopfdruck anzupassen.

Ob nun eine dezente Beleuchtung oder eine spektakuläre Lichtershow gefragt ist, die Prisma Lüfter sind die ideale Wahl.

]]>
http://myc.reviews\/index.php?news-4896 Patrick Sat, 20 Apr 19 12:40:35
<![CDATA[Mod Your Case Ostergewinnspiel 2019 Tag 1]]> In unserem heutigen Osternest hat der Osterhase einen ROCKSTER GO Bluetooth-Lautsprecher von Teufel versteckt. Wie ihr an unserem Gewinnspiel teilnehmen könnt, erfahrt ihr auf unserer Gewinnspielseite.

Der ROCKSTER GO punktet mit kraftvollem Sound, hoher Ausdauer und einem robusten, wasserdichten Gehäuse. Dabei ist er kompakt genug, um bei jedem Abenteuer dabei zu sein und bietet praktische Zusatzfunktionen.

Der ROCKSTER GO will raus und was erleben! Er ist so kompakt, dass er problemlos in der Tasche oder dem Rucksack Platz findet und mit 700 Gramm zudem vergleichsweise leicht. Trotzdem ist er ausgesprochen robust. Das Gehäuse absorbiert Stöße und selbst ein Wolkenbruch oder ein unfreiwilliges Bad im See bringen den ROCKSTER GO nicht aus der Fassung. Schließlich ist er nach IPX7 wasserdicht. Mindestanforderung für diese Schutzklasse ist ein vollständiges Untertauchen in Wasser für 30 Minuten und einer Tiefe von bis zu einem Meter.

]]>
http://myc.reviews\/index.php?news-4895 Patrick Fri, 19 Apr 19 12:57:00
<![CDATA[ ADATA launcht neuen XPG SPECTRIX D60G DDR4 Speicher]]> ADATA Technology, ein führender Hersteller von leistungsstarken DRAM-Modulen, NAND-Flash-Produkten und mobilem Zubehör, präsentiert das neue Speichermodul SPECTRIX D60G. Er verfügt über ein einzigartiges Dual-RGB-Lichtverteilerdesign, das ihm die größte RGB-Oberfläche aller Speichermodule bietet. Darüber hinaus deckt er einen weiten Frequenzbereich von 3200-4133 MHz ab und unterstützt Intel® XMP 2.0-Profile für einfaches Overclocking.
 
 
Noch mehr RGB pro mm2
 
Der D60G verfügt über mehr RGB-Beleuchtung pro mm2 als jedes andere Speichermodul auf dem Markt, was über 60% der Modulfläche entspricht. Die vollständig beleuchteten Lichtverteiler sind extra breit und, kombiniert mit einem mehrfarbigen Flow-Effekt, ein wahrer Hingucker für jeden Gamer. Auch das einzigartige avantgardistische Styling des D60G ist aufsehenerregend: Es beinhaltet XPGs charakteristisches X-light-Design mit einer diamantartig inspirierten, facettenreichen Oberfläche.
 
Programmierbare RGB Beleuchtung
 
Benutzer können ihr Spielerlebnis mit programmierbaren Lichteffekten ganz einfach individuell gestalten. Nach Belieben lassen sich Muster, Pulsgeschwindigkeit und Beleuchtungsintensität einstellen. Die Steuerung ist dabei mit der XPG RGB Sync App problemlos möglich. Auch über vorhandene RGB-Lichtsteuerungssoftware einschlägiger Mainboardhersteller kann die Beleuchtung gesteuert werden.
 
Stabil, langlebig und zuverlässig
 
Der D60G ist mit hochwertigen Chips und einem Metallkühlkörper für hervorragende Signalintegrität, Zuverlässigkeit und Stabilität ausgestattet, was die Lebensdauer des Speichermoduls effektiv verlängert. Darüber hinaus machen Intel®  Extreme Memory Profiles (XMP) 2.0 die Übertaktung zu einem Kinderspiel und erhöhen die Systemstabilität. Anstatt einzelne Parameter im BIOS anzupassen, kann der Anwender dies direkt über das Betriebssystem seines PCs durchführen.
]]>
http://myc.reviews\/index.php?news-4893 Michael Thu, 18 Apr 19 11:33:05
<![CDATA[Viper Gaming stellt neue DDR4 SODIMMs der Viper Steel Serie vor ]]> Viper Gaming, eine geschützte Marke von Patriot®, einem renommierten Anbieter von Speichermodulen, SSDs und Flash-Speicherlösungen, gibt heute die Markteinführung der DDR4 SODIMM-Speichermodule der Viper Steel Serie in 8 GB und 16 GB Kapazität und Geschwindigkeiten von bis zu 3000 MHz bekannt.


Viele Gamer nutzen heute leistungsstarke ITX-Desktop- oder Gaming-Laptop-Systeme anstelle eines Full-Tower-PCs. Um hier keine Leistungseinbußen hinnehmen zu müssen hat Viper Gaming eine Reihe von SODIMM-Speichermodulen entwickelt, die Desktop-Leistung auf Gaming-Laptops und den kleine Formfaktor-PCs bringen. Die SODIMMs der Viper Steel Serie zielen darauf ab, hohe Leistung und Zuverlässigkeit zu liefern ohne die Systemstabilität zu beeinträchtigen. Alle Viper Steel SODIMM-Speichermodule werden von Hand getestet und auf Kompatibilität mit den neuesten Intel®- und AMD™-Plattformen validiert.

"Der Einsatz von Gaming-Laptops nimmt aufgrund ihrer Portabilität und Leistung zu." sagt Roger Shinmoto, VP Viper Gaming. "Aufgrund der Einschränkungen der mobilen Hardware ist es wichtig, die Leistung zu maximieren, wo immer es geht. Aus diesem Grund haben wir diese neuen Module speziell für Hardcore-Gamer entwickelt, die einen Laptop oder ITX-Desktop verwenden", fügt er an.

Module der Viper Steel Serie werden aus hochwertigen Komponenten gefertigt und auf einer zehnlagigen Leiterplatte verbaut, um eine hervorragende Signalintegrität und höchste Stabilität zu gewährleisten. Die thermischen Gegebenheiten in einem Gaming-Laptop sind aufgrund des Platzes im Inneren eines Laptops ein ernsthaftes Problem. Aus diesem Grund sind die im Modul verbauten Komponenten für höhere Temperaturen ausgelegt, um sicherzustellen, dass die Systemleistung nicht beeinträchtigt wird. Darüber hinaus haben die auf den Modulen eingesetzten ICs einen eigenen Sortierprozess durchlaufen, um strenge Qualitätsstandards und höchste Zuverlässigkeit unter erhöhten thermischen Bedingungen zu gewährleisten.

Die Viper Steel DDR4 SODMMs wurde entwickelt, um höchste Leistung und Stabilität für Gaming-Laptops, ITX-Gaming-Desktops und anderen PCs mit kleinem Formfaktor zu leifern. Sie garantieren Zuverlässigkeit und dank der hinterlegten XMP-Profile eine sofortige Plug-and-Play-Performance.

Abgedeckt durch eine beschränkte lebenslange Garantie sind die Viper Steel Serie DDR4 SODIMMs in 8 GB und 16 GB (einzelne Module) und Geschwindigkeiten von 2400 MHz bis zu 3000MHz erhältlich. Alle Module der Viper Steel Serie sind zu den Intel XMP 2.0 Profilen kompatibel und wurden für Anwender entwickelt, die die Leistung ihres Laptops und ITX-Desktops bis an die Grenzen optimieren wollen.

]]>
http://myc.reviews\/index.php?news-4892 Patrick Wed, 17 Apr 19 21:04:44
<![CDATA[CHIEFTEC stellt Core Netzteilserie vor]]> Mit der Core Serie bringt Chieftec ein neues 80 PLUS ® Gold zertifiziertes Netzteil an den Markt, welches nicht nur durch sein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt. Bei Netzteilen der Core Serie ist das Ziel eine Kombination aus Leistung, Effizienz und Zuverlässigkeit ohne unnötigen Schnickschnack anzubieten. 
 
 
Um ein günstiges Netzteil anbieten zu können, hat Chieftec nicht nur das Netzteilgehäuse in einem schlichten Design gehalten, bei welchem keine modularen Anschlüsse verbaut wurden, sondern man verzichtet auch auf ein aufwendiges Kabelsleeving. Lediglich der ATX-Kabelstrang ist mit einem großen Sleeving überzogen.
 
 
Das Leistungsspektrum der Core Serie von 500 bis 700 Watt eignet sich perfekt für Kunden, die erstklassige Netzteile zu einem sehr attraktiven Preis suchen.
]]>
http://myc.reviews\/index.php?news-4891 Michael Wed, 17 Apr 19 14:02:49
<![CDATA[Beyerdynamic als Partner der BUGA und der Bienen]]> Die vom Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier eröffnete Bundesgartenschau steckt voller Faszination und interessanter Blickwinkel auf die Natur.
 
Als Heilbronner Kopfhörer-Manufaktur ist beyerdynamic überall mit dabei. So ein Heimspiel konnte man sich als direkter Nachbar an der Theresienstraße 8, mit über 400 Mitarbeitern, nicht entgehen lassen. Deshalb engagiert man sich gleich an verschiedenen Stellen. So stellt beyerdynamic natürlich die Bühnenakustik auf dem BUGA-Gelände, damit Künstler wie Max Mutzke ihre ganze Brillanz akustisch präsentieren können.
 
Ein besonderes Forschungsprojekt stellte die Universität Würzburg vor die schwierige Suche nach einem kompetenten Partner. Es geht dabei um die Sprache der Bienen. Diese ist weitestgehend unbekannt. Hier konnte beyerdynamic mit seiner langjährigen Mikrofonkompetenz glänzen und den Wissenschaftlern mit innovativer Technik das Zuhören ermöglichen. Mehr zu diesem einzigartigen Bienengartenprojekt erfahren Sie im beyerdynamic Blog.
 
Was die Besucher und uns in den Bienengarten führt. Hier kann jeder über Kopfhörer der Sprache der Bienen live lauschen. Möglich macht das alles auch der Bezirksimkerverein Heilbronn e.V. 1882. Denn ohne Bienen würden die eigentlichen Stars auf der Bühne fehlen. Und wenn es Ihnen unser Kopfhörer angetan hat, mit dem Sie gerade noch den Bienen aufmerksam zugehört haben; kein Problem!
 
Natürlich kann man auch während des gesamten Zeitraumes der BUGA seinen Wunsch- oder Lieblingskopfhörer erwerben. Damit sich der fußläufige Weg in den Werksverkauf auch besonders bezahlt macht, gibt es einen attraktiven BUGA-Rabatt.
 
Auch als musikalischster Arbeitgeber Heilbronns will man sich präsentieren. Mit dem Leitgedanken „finde Deine perfekte Work-Music Balance“. Denn was noch nicht alle wissen: beyerdynamic kommt den begeisternden Weg über die Bühnen der Welt, durch die inspirierenden Studios der Städte, nun auch direkt in die Köpfe und Seelen der echten Musikliebhaber. Wer also so viel Musik im Herzen hat, wie dieses Unternehmen, der kann sich einen Lebenstraum erfüllen: Mach Dein Hobby zum Beruf. Denn hier ist wirklich in jedem Job Musik drin. Ob als Biene, in der IT, beim Projektmanagement oder ganz kreativ im Online-Team.
 
Das Schönste zum Schluss: Exklusiv zur BUGA gibt es auch auf der BUGA ein besonderes musikalisches Angebot, den In-Ear beyerdynamic BEAT BYRD in der Bienen-Farbe Orange für nur 20 Euro anstatt 24,90 Euro.
]]>
http://myc.reviews\/index.php?news-4889 Michael Wed, 17 Apr 19 13:20:54
<![CDATA[Razer rüstet Windows-Laptops und MacBooks mit neuem Core X Chroma auf]]> Razer™, die global führende Lifestyle-Brand für Gamer, kündigt seine jüngste externe Grafikkartenlösung (eGPU) an. Das Razer Core X Chroma ist mit erweiterter 700W Ladeleistung, USB- sowie Gigabit Ethernet-Ports und Razer Chroma-Beleuchtung ausgestattet.

Das Razer Core X Chroma ist kompatibel mit einer breiten Auswahl an Thunderbolt 3 Windows-Laptops und MacBooks, so können auch mobile Laptop-Nutzer mit geringem Aufwand ihre Grafikprozessorleistung auf Desktop Gaming-Niveau bringen. Dadurch können anspruchsvollste Spiele und komplexe Kreativprozesse bei schnellen Geschwindigkeiten optimal verarbeitet werden.


Das Razer Core X Chroma verfügt über ein Netzteil mit 700 Watt, USB- sowie Gigabit Ethernet-Ports und die Razer Chroma-Beleuchtungstechnologie, um gleichermaßen den Ansprüchen von Gamern und Kreativen gerecht zu werden.

Windows 10-Laptops benötigen einen Thunderbolt 3-Port mit externer Grafikkarten-Unterstützung (eGFX) und das neueste Windows RS5-Update. Zu den kompatiblen Razer-Laptops zählen das Razer Blade Stealth 13, Razer Blade 15 und das Razer Blade Pro 17 (GeForce® GTX 1060 Version).

Mac-Systeme erfordern einen Thunderbolt 3-Port, macOS mit High Sierra 10.13.4 oder höher und eine kompatible AMD Radeon™-Grafikkarte.

Plug and Play für maximalen Komfort

Um das Razer Core X Chroma zu nutzen, benötigt der Nutzer lediglich eine PCIe Grafikkarte – die Bandbreite reicht von NVIDIA® GeForce RTX™-, GeForce® GTX- und Quadro®-Karten bis hin zu AMD XConnect™ kompatiblen Radeon™- und Radeon™ Pro-Grafikkarten.

Die Installation der Grafikkarte geschieht dank des schnell zu fixierenden Einschubmechanismus mit klappbarem Griff ohne Werkzeug. Die Grafikkarte wird im PCIe-Slot verstaut und mit nur einer einzigen Schraube befestigt.


Die vielseitigste eGPU-Lösung

Das Razer Core X Chroma ist das bis dato vielseitigste Core eGPU. Es kommt mit USB und Ethernet-Anschluss sowie der Möglichkeit, 3-Slot große Desktop-Grafikkarten unterzubringen. Auf der Rückseite des neuen I/O (Eingang-/-Ausgang) Hub finden sich vier in Reihe angeordnete USB Type-A-Ports und ein Gigabit Ethernet-Port für ein optimales Kabelmanagement. Um eine stabile Performance bei hohem Datenaufkommen zu gewährleisten, hat das Razer Core X Chroma ein einzigartiges Thunderbolt Dual-Chip Design, das mühelos sowohl Grafik- als auch Peripherie-Daten über ein Thunderbolt 3-Kabel verarbeitet.

Das ATX-Netzteil wurde auf 700W erweitert und unterstützt sogar Grafikkarten mit einem hohen Energiebedarf. Zusätzlich kann das Razer Core X Chroma USB-C Laptops mit bis zu 100W über das mitgelieferte Thunderbolt 3-Kabel versorgen.



Das Aluminium-Gehäuse hat zwei Razer Chroma RGB-Beleuchtungszonen, die über die Synapse 3-Software für Windows konfigurierbar sind. Razer Chroma bietet 16,8 Millionen unterschiedliche Farboptionen und ein immersives Gaming-Erlebnis. Der Nutzer genießt Beleuchtungseffekte im Raum, die sich dynamisch mit dem Geschehen auf dem Bildschirm synchronisieren.

Das Gehäuse hat perforierte Seiten und Lüfter, die Wärme schnell abführen und für ein optimales Hitzemanagement sorgen. 

Preis & Verfügbarkeit

429,99 Euro (UVP)

Ab sofort auf Razer.com und bei ausgewählten Händlern in Deutschland.

]]>
http://myc.reviews\/index.php?news-4887 Patrick Tue, 16 Apr 19 15:16:46
<![CDATA[NZXT stellt das limitierte H500 Gehäuse in der Vault Boy Edition vor ]]> NZXT, ein führender Entwickler von softwarebasierten Hardwarelösungen für Gamer und Enthusiasten, kündigt heute in Zusammenarbeit mit Bethesda Softworks®, einem ZeniMax® Medienunternehmen, das H500 Vault Boy PC-Gaming-Gehäuse und die optionale Vollmetallabdeckung für das NZXT N7 Z390 Mainboard an, die an das legendäre Vault-Tec-Maskottchen des Fallout®-Universums angelehnt sind.


"Für unsere zweite Fallout-Version der limitierten CRFT-Serie war es eine leichte Entscheidung, den Vault Boy in den Mittelpunkt zu stellen", sagt Johnny Hou, Gründer und CEO von NZXT. "Er ist mit Abstand eine der beliebtesten Ikonen im Bereich des Gaming und ein Synonym für das beliebte Fallout-Franchise. Deshalb war es uns wichtig, etwas zu schaffen, das seines Vermächtnisses und der hart erarbeiteten Fallout-Caps der engagierten Community würdig ist."

Aufgrund von postapokalyptischen Produktionsschwierigkeiten werden nur 1.000 Stück des H500 Vault Boy und 400 Stück des Vault Boy N7 Z390 Cover produziert. Jeder H500 Vault Boy wird mit einer einzigartigen, nummerierten Plakette in limitierter Auflage und einer Sonderedition mit Fallout-Thema geliefert.

Verfügbarkeit:
H500 Vault Boy:  Ab sofort
N7 Z390 Cover:   Ende Mai

Unverbindliche Preisempfehlung:
H500 Vault Boy (CA-H500B-VB): 179,99 €
N7 Z390 Vault Boy Cover (CV-Z39XT-VB): 55,99 €

]]>
http://myc.reviews\/index.php?news-4886 Patrick Tue, 16 Apr 19 15:08:59
<![CDATA[Alphacool stellt NexXxoS V.2 Radiatoren vor]]> Wie gewohnt, setzt Alphacool auch bei den NexXxoS V.2 Radiatoren auf reines Kupfer. Die Vorkammern, die Wasserkanäle und die Kühlfinnen bestehen aus Kupfer und sind weltweit ein Alleinstellungsmerkmal. Dadurch gehören die Alphacool Radiatoren seit vielen Jahren zu den beliebtesten und besten auf dem Markt, was die perfekte Grundlage für jede Wasserkühlungbietet.
 
 
Alle NexXxoS V.2 Radiatoren verwenden die neuen patentierten Verschlussschrauben von Alphacool. Jeder, der einen Radiator an die Front oder in die Decke eines Gehäuses montierthat, kennt den Umstand, dass herausstehende Verschlussschrauben dafür sorgen, dass der Radiatornicht bündig angelegt werdenkann. Mit den neuen patentierten Verschlussschrauben bietet Alphacool einehervorragendeLösung. Sie sind vollständigim Radiator versenkt und schließen bündig mit dessen Oberfläche ab. Dadurch steht einer sauberen Montage nichts mehr im Wege. Natürlich sehen die Radiatoren mit den neuen Verschlussschrauben auch deutlichedler aus.
 
 
Die NexXxoS V.2 Radiatoren gibt es in allen gängigen Größen. Vom kompakten 120 mm ST30 Radiator,bis hin zum 480 mm Radiator für alle,die nicht genug Kühlleistung bekommenkönnen. Freunde von 140 mm Lüftern kommen aber auch nicht zu kurz. Auch hier deckt Alphacool alle Größen von140 mm,bis hin zu den riesigen 420mmST30 Radiatorenab. Und um das Ganze auf die Spitze zu treiben, gibt esfür alle Radiatoren jeweilsST30 und XT45 Varianten. Diese unterscheiden sich ganz simpel durch die Dicke. ST30 steht für eine Dicke von 30 mm, XT45 für eine Dicke von 45 mm.
 
 
Die NexXxoS V.2 bieten,wie auch die bisherigen NexXxoS Radiatoren,einen speziellen Schutz, der verhindert, dass man Lüfter-oder Montageschrauben zu tief eindrehen kann. Unter allen Montagebohrungen wurden dafür Schutzplatten platziert, um ein zu tiefes Eindrehen der Schraubenzu verhindern. Dadurch werden die darunterliegenden Kühlfinnen und Wasserkanäle geschützt. 
Der Königist tot, es lebe der König!Wer mit den bisherigen NexXxoS Radiatoren glücklich war,wird die vielen kleinen Vorzüge der NexXxoS V.2 Radiatoren zu schätzen wissen. Denn erst die Details machen aus einem guten Radiator einen perfekten Partner für die eigene Wasserkühlung. 
]]>
http://myc.reviews\/index.php?news-4890 Michael Tue, 16 Apr 19 14:20:00
<![CDATA[Streaming-Tuner modernisiert alte HiFi-Anlage]]> Die alte Stereoanlage liefert zwar noch immer den perfekten Sound, ist technisch aber meist nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Will man trotzdem nicht auf Bluetooth, Internet-Radio, Streaming- und Multiroom-Funktionen verzichten, ist das kein Grund, die komplette Anlage auszumustern. Sie lässt sich ganz einfach nachrüsten.


Der kompakte Internet-Tuner "IT900MBT" von Hama ist eine praktische und auch kostengünstige Lösung, die alte HiFi-Anlage in die Moderne zu führen. Tuner und Anlage werden über den Klinken- oder den optischen Audioausgang miteinander verbunden, der Tuner über die kostenlose UNDOK-App eingerichtet und mit dem WLAN vernetzt, schon kann’s losgehen. Die Steuerung und auch das Anwählen der gewünschten Musikquelle erfolgen bequem per Smartphone. Internetradio, Spotify und der Zugriff auf lokale Dateien von Handy, Tablet und PC stehen ab sofort zur Verfügung.


Anschlüsse


Konnektivität

]]>
http://myc.reviews\/index.php?news-4885 Patrick Tue, 16 Apr 19 13:37:35
<![CDATA[ür alle, die es edel mögen: Gamewarez launcht Granite Hurricane Sitzsack und bringt nebenbei noch weitere Kunstleder-Varianten auf den Markt!]]> Pünktlich zu Ostern haben die hessischen Sitzsackspezialisten von Gamewarez für Konsoleros eine ganz besondere Überraschung parat – und dabei handelt es sich nicht um irgendein Easter-Egg, sondern um neue stylische Sitzsack-Variationen aus Kunstleder! Absolutes Highlight: Der Granite Hurricane, der in dezentem Grau gehalten und mit einem naturweißen Keder versehen ist. Ein echter Hingucker ist die in die Oberfläche eingearbeitete Doppel-Kreuzsteppung, die mit ihrem Gran-Turismo-Flair für zuhause nicht nur die Herzen von Motorsportfans höherschlagen lässt. André Hollerith, Direktor Marketing & Sales bei Gamewarez, hebt  außerdem einen weiteren, nicht unerheblichen Aspekt hervor: „Zocker, die wegen der Anschaffung Meinungsverschiedenheiten mit dem Partner bzw. der Partnerin fürchten, können wir beruhigen: Mit unserem “relaxedgaming“-Konzept und seiner dezenten und dennoch edlen Optik fügt sich der Granite Hurricane nahezu in jede Wohnzimmer-Inneneinrichtung ein.“



Neu ist auch, dass Gamewarez sein neuestes Sitzsack-Highlight zum ersten Mal im Rahmen einer Kickstarter-Kampagne launcht:



Wer sich lieber einen stilechten Sitzsack in klassischem Gamer-Schwarz wünscht, sitzt bzw. liegt mit den beiden anderen neuen Kunstleder-Versionen Cosmic Hurricane (schwarz mit grauem Keder) und Arctic Hurricane (schwarz mit blauem Keder) richtig. Alle drei neuen Varianten basieren mit Form und Features auf dem beliebten Crimson Hurricane Modell, das mit erweiterbaren Seitentaschen und Headset-Halterung  genügend Stauraum für alles bietet, was der Gamer zum vollendeten Spielegenuss braucht. Die weiche Kunstleder-Oberfläche sorgt nicht nur einen ausgeprägten Sitzkomfort, sondern lässt sich auch einfach reinigen. Im Inneren des Sitzsacks sorgen staubfreie EPS-Perlen dafür, dass sich der Sitzsack ideal an den Körper anpasst. Praktisch: Ein integriertes Netz hält die EPS-Kugeln nicht nur beisammen, sondern erleichtert auch das Wiederbefüllen, falls nach intensiver Benutzung einmal ihr Volumen nachlassen sollte.

Der Granite Hurricane ist ab sofort exklusiv auf Kickstarter für 119,00 € oder im Bundle für 149,00 € erhältlich. Alle Kunstleder-Varianten werden außerdem ab Mitte Juni zum UVP von 149,90 € oder im Bundle für 179,90 € im Handel verfügbar sein. Das Bundle beinhaltet den Sitzsack und die passende Station – ein stylischer Hocker, der entweder als Fußablage eine noch bequemere Sitz- oder Liegeposition ermöglicht oder einfach eine weitere praktische Sitzgelegenheit darstellt.

]]>
http://myc.reviews\/index.php?news-4884 Patrick Tue, 16 Apr 19 13:31:27
<![CDATA[Zu Ostern neue Updates fürs FRITZ!-Heimnetz entdecken]]> AVM verteilt nicht nur zu Ostern Updates, sondern das ganze Jahr. Nur dass die neuen FRITZ!OS-Versionen nicht wie Ostereier versteckt sind, sondern unter „fritz.box“ ganz einfach zu finden sind. Seit Kurzem ist beispielsweise FRITZ!OS 7.10 verfügbar, das für über 50 Neuerungen und Verbesserungen im FRITZ!-Heimnetz sorgt. Um eine neue FRITZ!OS-Version zu installieren, gibt es drei einfache Möglichkeiten: Die automatische Update-Funktion, eine Aktualisierung über die Mesh-Übersicht oder eine Installation über die Benutzeroberfläche.



1. Automatische Update-Funktion
Diese Funktion ist die einfachste und komfortabelste Möglichkeit, sein Heimnetz auf dem neuesten Stand zu halten. Standardmäßig werden bei allen FRITZ!-Produkten notwendige Updates automatisch eingespielt. Anwender können aber noch einen Schritt weiter gehen und alle neuen FRITZ!OS-Versionen automatisch installieren. Dazu öffnet man einfach in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box den Menüpunkt „System“ und wählt unter „Auto-Update“ den Punkt „Stufe III“ aus. Im WLAN Mesh von FRITZ! übernehmen auch FRITZ!Repeater und FRITZ!Powerline-Geräte diese Einstellung und spielen Updates automatisch selbst ein.

2. Update über die „Mesh-Übersicht“
Die Mesh-Übersicht der FRITZ!Box stellt alle FRITZ!-Produkte grafisch dar. Ist ein Update verfügbar, wird es direkt unter dem Bild des jeweiligen Produkts angezeigt. Jetzt nur noch draufklicken und das Update installiert sich ganz automatisch. Sollten FRITZ!Repeater oder FRITZ!Powerline-Geräte vor dem Update über eine FRITZ!OS-Version niedriger als FRITZ!OS 7 verfügt haben, müssen sie nach dem Update noch kurz per Knopfdruck ins WLAN Mesh eingebunden werden.

3. Update über Benutzeroberfläche
Unter „fritz.box“ können Anwender auf die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box zugreifen. Die Suche nach einem neuen FRITZ!OS wird unter dem Menüpunkt „System -> Update“ angestoßen. Gibt es eine neue Version, kann das Update auch gleich dort gestartet werden. Dasselbe gilt für FRITZ!Repeater (fritz.repeater) oder FRITZ!Powerline-Geräte (fritz.powerline).

]]>
http://myc.reviews\/index.php?news-4883 Patrick Tue, 16 Apr 19 13:27:29
<![CDATA[Teufel - ROCKSTER GO im Test]]>

]]>
http://myc.reviews\/index.php?news-4888 Patrick Tue, 16 Apr 19 10:30:00