Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» Scythe - Kotets...
von Michael
» Teufel - ROCKST...
von Jannik
» Deepcool - GH-0...
von Patrick
» Kolink - Phalan...
von Patrick
» Noctua - NH-U12A
von Michael
Anzeige

Scythe - Kotetsu Mark II TUF Gaming Alliance im Test



Dienstag 26. 03. 2019 - 12:26 Uhr - InWin stellt mit dem A1 Plus sein neuestes Mini-ITX Gehäuse vor

Allgemein

In Win, einer der führenden Hersteller von innovativen PC-Gehäusen, stellt mit dem A1 Plus heute sein neuestes Mini-ITX-Gehäuse vor. Das A1 PLUS kommt inclusive eines 650W, 80 Plus Gold Netzteils, das High-End-Grafikkarten wie NVIDIAs RTX-Serie oder AMDs Radeon VII unterstützen kann. Das Netzteil befindet sich in einer isolierten Kammer und die Anschlusskabel sind bereits vorverlegt.


Das Grundgerüst des schlanken A1 PLUS besteht aus Stahl und eloxiertem Aluminium. Die werkzeuglos abnehmbare Seitenscheibe aus gehärtetem Glas kann durch einfaches Ziehen der Laschen und Anheben nach oben entfernt werden. Ein spezieller Grafikkartenhalter bietet schwereren Grafikkarten zusätzlichen halt und verhindert, dass die Karte durchhängt oder sich während des Transports bewegt. Die innovative Gestaltung des Innenraumes bietet trotz der kompakten 20-Liter-Größe genügend Raum für eine problemlose Installation leistungsstarker Hardware. So kann das A1 PLUS beispielsweise CPU-Kühlkörper von einer Höhe bis zu 160 Millimeter und Dual-Slot-Grafikkarten mit einer Länge von bis zu 320 Millimeter beherbergen. Zusätzlich finden sich zwei 2,5-Zoll-Laufwerksschächte zur Installation von Speichermedien im Gehäuse.

Ein überarbeitetes drahtloses Qi-Ladegerät mit WPC Qi 1.2-Unterstützung ist direkt in die Oberseite integriert und bietet den Komfort einer kabellosen 10 Watt Schnellladefunktion, die in Reichweite ist, selbst wenn der PC ausgeschaltet ist. Anschlussseitig stehen zwei USB 3.1 Gen-1 (Typ-A) und die üblichen HD-Audioanschlüsse an der Front zur Verfügung.



Im Gehäuse finden sich zwei hochwertige 120 Millimeter SIRIUS LOOP Lüfter von InWin (ASL120), die über eine adressierbare RGB-Beleuchtung verfügen. Die neuen Lüfter wurden von InWin entwickelt, um Beleuchtungsvielfalt und Kühlung miteinander zu kombinieren. Die Lichteffekte der Lüfter können entweder über ein adressierbares RGB-Mainboard oder über den mitgelieferten RGB-Controller gesteuert werden. Darüber hinaus sorgt eine adressierbare RGB-LED-Leiste im halbtransparenten Standfuß unter dem Gehäuse für eine schicke Unterbodenbeleuchtung.



Zu guter Letzt bietet das Case zwei weiteren Lüftern im Boden Platz, welche mit einem Staubfilter versehen sind und bei Bedarf für zusätzliche Frischluftzufuhr im Gehäuse sorgen können.

Die ersten Leiferungen des InWin A1 Plus haben Europe bereits erreicht und das Gehäuse wird in Kürze erhältlich sein.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 91 mal gelesen


Dienstag 26. 03. 2019 - 12:12 Uhr - Dockin - D Mate Direct im Test

Review


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 91 mal gelesen


Montag 25. 03. 2019 - 12:08 Uhr - Enermax - StarryFort SF30 im Test

Review


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 91 mal gelesen


Freitag 22. 03. 2019 - 13:58 Uhr - Streacom DA2: Ein Mini-ITX-Gehäuse mit einzigartiger Flexibilität

Allgemein

Streacom, bekannter Hersteller von hochwertigen Produkten im HTPC-Bereich, freut sich die Verfügbarkeit des Streacom DA2 SFF-Gehäuses (Small Form Factor) bekanntzugeben. Das Mini-ITX-Gehäuse bietet ein innovatives Innenraumkonzept. Statt Trays und Brackets kommen stattdessen verschiebbare Verstrebungen zum Einsatz, an denen die Hardware befestigt wird. So ist beim PC-Bau in dem 17,5-Liter-Aluminium-Gehäuse eine hohe Flexibilität gewährleistet, die den Einbau eines vollwertigen Gaming-PCs inklusive 280-mm-Wasserkühlung ermöglicht.



180 x 286 x 340 Millimetern – so groß ist das Streacom DA2. Mit einem Volumen von 17,5 Litern wird es eng für Hardware, aber durch die einzigartigen, verschiebbaren Verstrebungen bietet das Mini-ITX-Case maximale Freiheit bei der Positionierung von Mainboard, Grafikkarte, Radiator und Netzteil. So lässt sich beispielsweise die Rückseite um 180 Grad drehen. Ungewöhnlich ist auch, dass nicht nur SFX-, sondern auch ATX-Netzteile im Streacom DA2 montiert werden können. Wer denkt, dass bei 17,5 Litern Volumen auf Laufwerke verzichtet werden muss, täuscht sich. Das Streacom DA2 kann mit bis zu drei 3,5- oder sechs 2,5-Zoll-Laufwerken bestückt werden.



Das Streacom DA2 Mini-ITX-Gehäuse im Überblick:
- Extrem kompakte Maße (18 x 28,6 x 34 cm) mit 17,5 Litern Volumen
- Außenhülle aus hochwertigem anodisierten Aluminium mit strichgeschliffener Oberfläche
- Einzigartiges Bracket-Konzept für weitgehend modularen Einbau
- Unterstützt Dual-Slot Gaming-Grafikkarten mit bis zu 33 cm Länge
- Grafikkarteneinbau ohne Riser-Modul möglich
- Nimmt Motherboards im Mini-ITX-Format auf (alle Sockel von AMD & Intel)
- Platz für kräftige ATX- oder SFX-Netzteile
- 6x 2,5-Zoll-Datenträger oder 3x 3,5-Zoll-Datenträger möglich

Leistungsstarke Gaming-PCs zeichnen sich meistens durch große Kühlkörper für Grafikkarte und Prozessor aus. Diese kriegt das Streacom DA2 problemlos unter, denn bis zu 33 cm lange Grafikkarten und 145 mm hohe CPU-Kühler können genutzt werden. Somit kann nahezu jede aktuelle High-End-Grafikkarte in dem kompakten Gehäuse genutzt werden. Bei der Prozessorkühlung werden Hardcore-Gamer voraussichtlich eher auf eine Wasserkühlung mit 240- oder 280-mm-Radiator zurückgreifen, die eine noch bessere Kühlleistung als Luftkühler bieten. Unterstützend können noch Lüfter von 40 bis 180 mm Größe installiert werden. Staub wird durch drei Staubfilter außerhalb des Gehäuses gehalten.



Nicht nur die inneren Werte des Streacom DA2 Mini-ITX-Gehäuses sind besonders. Makellos verarbeitetes, anodisiertes Aluminium umgibt das Stahl-Grundgerüst – wahlweise in Schwarz oder Silber. Mit einer Stärke von 2 Millimetern sowie einem eleganten Hairline-Finish bietet das Case einen unverwechselbaren Look. Um das moderne Design zu unterstützen, ist das I/O-Panel in der Front sehr schlicht gehalten und beinhaltet neben dem Powerbutton, der eine winzige LED besitzt, nur noch einen USB-Typ-C-Anschluss.



Mit dem DA2 geht Streacom völlig eigene Wege und erweitert das Konzept eines SFF-Gehäuses um eine weitgehende Modularität. Der für den Formfaktor geräumigen Innenraum erlaubt den Einbau kräftiger Hardware und sogar einen Radiator. Das Streamcon DA2 ist das perfekte Gehäuse für Modder und Bastler.

Das Streacom DA2 Mini-ITX-Gehäuse ist in den Farben Silber und Schwarz ab sofort zum Preis von 219,90 Euro bei Caseking erhältlich und in wenigen Tagen ab Lager verfügbar.


Geschrieben von Patrick
zuletzt geändert am 22.03.2019 - 13:59 Uhr
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 112 mal gelesen


Freitag 22. 03. 2019 - 13:44 Uhr - Raijintek - Mya RBW Rainbow LED CPU-Kühler im Test

Review


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 103 mal gelesen


Donnerstag 21. 03. 2019 - 19:18 Uhr - Scythe präsentiert Kotetsu Mark II & Choten TUF Gaming Alliance CPU-Kühler

Allgemein

Der japanische Kühler-Spezialist Scythe kündigt zwei Sondermodelle seiner CPU-Kühler Kotetsu Mark II und Choten als Teil der ASUS™ TUF Gaming Alliance an. Beide Produkte vereinen ihre einzigartigen Features mit dem ausgefallen Design der TUF Gaming Alliance Serie und einer prächtigen RGB-Beleuchtung. Scythe Kotetsu Mark II TUF Gaming Alliance basiert auf dem vielfach ausgezeichneten Kotetsu Mark II, der besonders durch die für seine Abmessungen außerordentliche Kühlleistung mit guten Reserven für Übertaktung von CPUs und einem niedrigem Geräuschpegel überzeugt. Der Top-Flow-Kühler Choten TUF Gaming Alliance ist hingegen auf deutlich kompaktere Umgebungen ausgelegt und bietet eine exzellente Balance zwischen Größe, Kompatibilität und Kühlleistung. 


Exklusiver Look mit RGB-Beleuchtung

Sowohl der Kotetsu Mark II als auch der Choten sind Scythe’s erste CPU Kühlermodelle, die der  ASUS™ TUF Gaming Alliance angehören. Beide CPU-Kühler sind mit einem Cover ausgestattet, das mit dem einzigartigen „TUF Gaming“-Muster von ASUS™ verziert ist. Eine weitere Neuerung ist der hier zum ersten Mal zum Einsatz kommende Kaze Flex 120 RGB PWM Lüfter, der durch außergewöhnlich gute Leistung und modernen RGB-Beleuchtung besticht. Scythe integriert acht RGB-LEDs, die ringförmig um die Lüfternabe angeordnet sind und für konstante und zugleich helle Beleuchtung der durchsichtigen Rotorblätter sorgen. Verbraucher haben die Möglichkeit die RGB-Beleuchtung ganz einfach zu regeln, indem sie das 12V-RGB-Kabel an einer entsprechenden Buchse am Motherboard mit RGB-Unterstützung anschließen. Auf diese Weise ist es über Asus™ Aura oder ein anderes kompatibles RGB System möglich, die Farben zu synchronisieren und mit Effekten zu kombinieren.



Als Teil der Kaze Flex 120 Lüfterserie, erbt auch die RGB-Variante deren Features und Eigenschaften. Dank der sorgfältig definierten Lüfterdrehzahlspanne von 300 bis 1.200 U/Min und der PWM-Unterstützung, ist es möglich die Drehzahl dynamisch den eigenen Wünschen Anforderungen? entsprechend über den PWM-Controller des Mainboards einzustellen.  Auch das hochqualitative, in sich geschlossene Flüssigkeitslager (Sealed Precision FDB) kommt hier wieder zum Einsatz und reduziert dank eines speziellen Ölfilms Reibung und Verschleiß auf ein Minimum. An allen Ecken des Lüfterrahmens befinden sich gelbe, gummierte Auflageflächen, die einen entkoppelnden Effekt haben und die Übertragung von Vibrationen unterbinden.


Multi Socket Mounting System

Die Kompatibilität zu einer Vielzahl an CPU-Sockeln zählt seit jeher zu den Stärken und vielfach geschätzten Merkmalen von Scythe CPU-Kühlern. Das bei den TUF Gaming Alliance CPU-Kühlern verwendete Hyper Precision Mounting System III (H.P.M.S. III), basiert auf einem Backplate-Befestigungsmechanismus mit gefederten Schrauben für ausgeglichenen Anpressdruck. Ein schneller und vor allem komfortabler Einbau der Kühler wird auch dank der überarbeiteten Abstandshalter aus Gummi und Plastik sichergestellt, mit deren Hilfe die Backplate am Motherboard fixiert und dadurch während der Montage vor dem Abfallen gesichert wird. Zu den kompatiblen CPU-Sockeln zählen die Intel™ Sockel LGA775, LGA115x, LGA1366, LGA 2011 sowie LGA 2066 als auch die AMD Sockel AM2(+), AM3(+), FM1, FM2(+) und AM4.

Scythe Kotetsu Mark II TUF Alliance (Model-No. SCKTT-2000TUF) und der Scythe Choten TUF Alliance (Model-No. SCCT-1000TUF) sind im Fachhandel für 42,95€ erhältlich.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 122 mal gelesen


Donnerstag 21. 03. 2019 - 19:12 Uhr - Gaming mit Leidenschaft: LG UltraGear präsentiert die Saturday League mit Tom Clancy’s Rainbow Six Siege

Allgemein

Die neue E-Sport-Liga Saturday League rückt Tom Clancy’s Rainbow Six® Siege ins Rampenlicht und bietet der Community des taktischen Teamspiels eine Bühne im Wettstreit um große Preisgelder.

Pralle Preistöpfe
Tom Clancy’s Rainbow Six® Siege bietet Spielern die Möglichkeit für taktische Wettkämpfe, die sich ab sofort auch buchstäblich auszahlen – in der neuen Saturday League powered by LG UltraGear™. Immer samstags ab 16 Uhr wartet dabei beste E-Sport-Unterhaltung auf die Fans des Spiels. Unterteilt ist die Liga in zwei Divisionen. Während in der Premier Division sowohl Invites als auch Online-Qualifier antreten, stehen sich in der Contender Division ausschließlich Online-Qualifier gegenüber.


 
Die Teilnehmer kämpfen dabei auf höchstem Niveau ebenso um die Ehre wie auch um satte Preisgelder. In der Premier Division streichen die drei bestplatzierten Teams am Ende der Saison insgesamt 5.000 Euro ein. Der Preispool in der Contender Division liegt bei 1.500 Euro – zudem steigt das Sieger-Team in die Premier Division auf. Alle weiteren Informationen zur Saturday League sind auf der offiziellen Webseite zu finden.
 
Besser spielen mit LG
LG Electronics versorgt Vollblut-Spieler seit Jahren mit Monitoren für maximalen Gaming-Spaß. Von Display bis Standfuß konsequent auf Gaming optimierte Monitore wie das Gaming-Flaggschiff LG 34GK950G holen mehr aus jedem Spiel heraus. Der 34 Zoll große Curved Monitor liefert brillante Darstellung im 21:9-Format mit allen Vorteilen, für die UltraGear™ Monitore stehen: kristallklare Nano IPS Displays mit wegweisender Farbtreue, satten Schwarzwerten, schnellen Reaktionszeiten und Gaming-Extras wie Motion Blur Reduction sowie speziellen Bildschirm-Modi. Wer es noch größer mag, wird auch im reichhaltigen Projektor-Aufgebot von LG Electronics fündig und hebt den Spielspaß mit der heimischen Konsole auf ein neues Niveau. Der Laser-Projektor HU80KG beispielsweise erweckt Spielewelten mit einer Bilddiagonalen von bis zu 150 Zoll in absolut beeindruckendem 4K UHD zum Leben. Mit einer Betriebsdauer von bis zu 20.000 Stunden sind die nächsten ausdauernden Spieleabende gesichert.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 108 mal gelesen




« [ 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 ] »



2K / 360fly / activeon / ADATA / Acer / Activeon / adonit / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Apacer / APC / Aquatuning / ARCTIC / ASRock / ASUS / AVM / AZIO / Beamie / be quiet! / beyerdynamic / bigben / BIG D / BitFenix / Biostar / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / D-Link / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / E-WIN / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / HyperX / ID-COOLING / innoDisk / Inter-Tech / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / i-qute / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / KM-Gaming / Kolink / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Lioncast / Mach Xtreme / Magnat / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / Plextor / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / rapoo / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seagate / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shuttle / Shogun Bros / Soul / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Thrustmaster / Tiger / Thermaltake / Thermalright / TeamGroup / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / WASDkeys / wavemaster / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / XLayer / YAMAHA / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Ostergewinnspiel
Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» Mod Your Case Ostergewinnspiel 2019 Tag 4
» Mod Your Case Ostergewinnspiel 2019 Tag 3
» Mod Your Case Ostergewinnspiel 2019 Tag 2
» Mod Your Case Ostergewinnspiel 2019 Tag 1
» Scythe - Kotetsu Mark II TUF Gaming Alliance im Test
Anzeige
Anzeige