Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen

Du bist noch kein Member !

Genieße die Vorteile wenn du registriert bist.

Jetzt registrieren

Menü
Last Review
» Noctua - NA-SAV...
von Michael
» XLayer - Powerb...
von Patrick
» BitFenix - Port...
von Patrick
» Erato - Rio 3 -...
von Jannik
» HyperX - Pulsef...
von Jannik
Anzeige

Test / Review: Noctua - NA-SAV3 - Entkoppler



Donnerstag 18. 05. 2017 - 18:19 Uhr - Razer und Bungie kündigen Destiny 2 Peripherie an

Allgemein

Razer, der global führende Lifestyle-Brand für Gamer, und Bungie, eines der weltweit renommiertesten Spiele-Studios, haben heute eine Partnerschaft für das bald erscheinende Destiny 2 angekündigt, das von Activision verlegt wird.

Razer wird eine im Stil von Destiny 2 gestaltete Reihe von Produkten herausbringen, welche die baldige Veröffentlichung des Spiels auf PC, PlayStation®4 und Xbox One™ feiert.

Die Produktreihe besteht aus der Razer DeathAdder Elite, die neueste und fortschrittlichste Version der legendären DeathAdder; der Razer Ornata Chroma, eine Tastatur, die ein taktiles, mechanisches Tippgefühl mit dem Komfort einer Membrantastatur verbindet; dem Razer ManO’War Tournament Edition, ein multi-Plattform Headset für den ultimativen Tragekomfort; und dem Razer Goliathus Speed, der Maßstab für weiche Gaming-Mausmats.

„Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Razer diese herausragende Peripherie herauszubringen, die Destiny 2-Spieler und Action-Shooter-Fans gleichermaßen begeistern wird,“ sagt Jim McQuillan, Creative Director, Brand & Marketing bei Bungie. „Das Team hat Destinys Stil und Design perfekt mit Razers Hochleistungs-Hardware verbunden und bietet den Fans damit die Möglichkeit, ihr Destiny 2-Erlebnis weiter zu personalisieren.“

Destiny 2 wurde Anfang des Jahres als Nachfolger von Destiny angekündigt, das zu seiner Veröffentlichung der größte Konsolenlaunch einer neuen Videospielreihe aller Zeiten war.

Destiny 2 ist eines der am sehnlichsten erwarteten Spiele dieses Jahres und die Community wartet seit langem auf einen Release am PC,” sagt Min-Liang Tan, Razer-Mitgründer und CEO. „Destinys Innovationen und Spieltiefe sind erstaunlich. Wir fühlen uns geehrt, mit einigen der besten Entwickler zusammenarbeiten zu können, um den Start der Reihe am PC wirklich werden zu lassen.“

Razers begleitende Peripheriereihe wird ab September zum Verkauf stehen.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 100 mal gelesen


Donnerstag 18. 05. 2017 - 18:10 Uhr - ADATA präsentiert mit der Baureihe ISSS333 robuste SSD-Karten nach Industriestandard

Allgemein

ADATA® Technology, einer der führenden Anbieter von Hochleistungs-DRAM-Speichermodulen, NAND-Flash Produkten und mobilem Zubehör, präsentiert mit der ISSS333-Serie SSD (Solid-State)-Laufwerke in Versionen mit 3D MLC (Multi Level Cell)- und 3D TLC (Triple Level Cell). Die Baureihe ISSS333 bietet eine hohe Temperatur-, Vibrations- und Schocktoleranz, wie sie für gewerbliche und industrielle Anwendungen erforderlich ist. Gleichzeitig erhalten Anwender eine hohe Geschwindigkeit über universell kompatible SATA 6 Gbps mit einem Standard-2,5"-Formfaktor. Im Vergleich mit mechanischen Speicherlösungen bieten ISSS333-Laufwerke eine deutlich höhere Zuverlässigkeit, Geschwindigkeit und Energieeffizienz.

Mehr Optionen für ein wachsendes Publikum

Während SSDs als Speicherlösung für Industrie und Gewerbe immer populärer werden, diversifiziert sich die Nachfrage. Entsprechend bietet ADATA mit seiner Baureihe ISSS333 unterschiedliche Versionen mit 3D MLC (Multi Level Cell) und 3D TLC (Triple Level Cell). Der Einsatz von 3D NAND sorgt für eine erhöhte Zuverlässigkeit und Effizienz im Vergleich zu früheren 2D NAND-Laufwerken, wobei die MLC-Modelle mit Speicherkapazitäten von 120 GB bis 1 TB erhältlich sind, während die TLC-Versionen der ISSS333 von 128 GB bis zu 1 TB reichen.



Besonders robustes Industrie-Design

Von der Steuerung über die Platine bis zu den verwendeten Materialien der Steckverbindungen sind SSDs der ISSS333 Baureihe für den harten Einsatz in rauen Umgebungen konzipiert. Sie können Temperaturen von -40° bis 90° Celsius (MLC) problemlos aushalten. Alle Modelle bieten Vibrationsfestigkeit bis 20 G sowie Stoßfestigkeit bis 1.500 G/0,5 ms und sind so ausgelegt, dass sie auch bei relativen Feuchtigkeitsbedingungen von 5 bis 95% arbeiten. Die Modelle verfügen über ein erweitertes LDPC ECC (Low-Density Parity-Check) Fehlerkorrekturverfahren, um die überwiegende Mehrzahl potenzieller Datenfehler zu beseitigen und sorgen so für höchste Haltbarkeit.



Hohe Geschwindigkeit, lange Lebensdauer und Datenintegrität

Die ISSS333-Baureihe maximiert die Leistung von SATA 6 Gbps. Die maximale Lese- / Schreibgeschwindigkeit beträgt bis zu 560/ 530 MB pro Sekunde. Im Hinblick auf die Lebensdauer haben alle Modelle eine MTBF (durchschnittliche Zeit zwischen Ausfällen) von 2 Millionen Stunden. Benutzer profitieren auch von der S.M.A.R.T-Laufwerksdiagnose, Monitoring und Reporting, was wesentlich ist für einen reibungslosen Betrieb.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 97 mal gelesen


Donnerstag 18. 05. 2017 - 00:09 Uhr - CRYORIG kündigt H7 Quad Lumi RGB CPU-Kühler mit NZXT CAM Unterstützung an

Allgemein

Der Hersteller CRYORIG, der als Innovator der High-End-Kühlerbranche gilt, stellt den in Zusammenarbeit mit NZXT entwickelten und Software-gesteuerten RGB-LED CPU-Kühler „H7 Quad Lumi“ vor, der ab Juni auf dem Markt erhältlich sein wird. Der neue H7 Quad Lumi basiert auf dem vielfach ausgezeichneten H7 CPU-Kühler, bietet aber dank der insgesamt vier hochwertigen 6-mm-Kupfer-Heatpipies, NZXT CAM gesteuerten Lumi Beleuchtungssystem und dem neuen QF120 1.600 U/Min LED Lüfter deutliche Unterschiede.

 

CRYORIG ist es durch das mit NZXT zusammen entwickelte Lumi Beleuchtungssystem gelungen, einen RGB-LED-Controller in den H7 Quad Lumi zu integrieren. Dadurch ist es nun möglich die Logo- und Bodenplattenbeleuchtung des Kühlers unabhängig voneinander mittels NZXT CAN Software oder Smartphone-App zu steuern.

 

Durch die über ein Jahr währende Kooperation mit NZXT, ist es CRYORIG gelungen den einzigartigen H7 Quad Lumi und das Lumi Beleuchtungssystem zu entwickeln. Das Lumi Beleuchtungssystem setzt auf dem NZXT Hue+ Controller auf und ermöglicht bei der Markteinführung die Wahl zwischen neun unterschiedlichen Leuchteffekten über die CAM Software. Über ein Firmware-Update werden zu einem späteren Zeitpunkt weitere Effekte bereitgestellt. Über das Lumi System werden zwei unabhängige Kanäle angesteuert, was bedeutet, dass man den in der Ober- und Grundplatte verbauten LEDs unterschiedliche Farben und sogar separat Effekte zuweisen kann. Die CAM Software bietet neben der LED-Steuerung außerdem die Überwachung der CPU-Temperaturen, Lüfterdrehzahlregelung und Nutzung verschiedener Einstellungsprofile. Das macht den H7 Quad Lumi nicht nur innovativ, sondern auch zur ersten Peripherie, die CAM unterstützt.

 

In seiner Grundform basiert der H7 Quad Lumi auf dem erfolgreichen CRYORIG H7 CPU-Kühler. Es gibt jedoch signifikante Unterschiede und diese liegen nicht nur in der Integration des Lumi Beleuchtungssystems. Der H7 Quad Lumi ist mit einer weiteren, hochleistungsstarken Kupfer-Heatpipe ausgerüstet worden, wodurch es nun vier an der Zahl sind. Weiterhin kommt ein neuer QF120 LED Lüfter mit 1.600 U/Min und ein überarbeitetes Montagesystem zum Einsatz. Durch die Aufrüstung und neue Anordnung der Heatpipes, kann die Leistung des H7 Quad Lumi gegenüber dem normalen H7 um mindestens 15% gesteigert werden, wodurch nun Prozessoren mit mehr als 160 Watt TDP unterstützt werden. Das neue Quick Mount System ist außerdem mit dem Sockel LGA2011 v3, LGA115x und AMD™s AM4 Sockel kompatibel. Somit wird die Kompatibilität zu allen gängigen Sockeln von Intel™ und AMD™ geboten. Der mitgelieferte QF120 LED Lüfter kann per PWM in dem Drehzahlbereich von 300 bis 1.600 U/Min geregelt werden und bietet weiße LED-Beleuchtung. Zu den Features des QF120 LED zählen außerdem die integrierten Acoustic Absorber und das bewährte Quad Air Inlet™ System. CRYORIG’s QF120 Serie wird zeitnah auch entsprechende LED-Modelle aufweisen.

 

Der H7 Quad Lumi wird im Juni auf dem Markt für 59,99€ (inkl. 19% MwSt.) erscheinen.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 103 mal gelesen


Mittwoch 17. 05. 2017 - 11:57 Uhr - Ausverkauft: Privatbesucher-Tickets für gamescom-Samstag nicht mehr verfügbar

Gamescom
Bereits 24 Stunden nach der Öffnung des Online Ticket-Shops hat die gamescom mit 42.000 verkauften Tickets ihren eigenen Rekord gebrochen. Damit bleibt das weltweit größte Event für Computer- und Videospiele weiter auf Erfolgskurs: Gut drei Monate vor Beginn der gamescom sind die Privatbesucher-Tickets für Samstag, den 26. August 2017 (neue Tagefolge: Samstag letzter Messetag), im Vorverkauf ausverkauft. Zusätzlich sind wie in den vergangenen Jahren Tickets in ausgewählten Saturn-Filialen für Privatbesucher erhältlich. Codes für Tagestickets bei Saturn gibt es aber auch hier nur solange der Vorrat reicht. Für die Publikumstage Mittwoch, Donnerstag und Freitag (neue Tagefolge: offen für alle Mittwoch, 23. August bis Samstag, 26. August 2017) gilt entsprechend der hohen Nachfrage: Wer definitiv bei der gamescom 2017 dabei sein möchte, sollte sich beeilen und schnell sein Tagesticket im Online Ticket-Shop erwerben. Wie immer gilt: Tagestickets im Vorverkauf gibt es nur solange der Vorrat reicht. Wichtig: Die offiziellen Vertriebskanäle für gamescom-Tickets sind ausschließlich der Online Ticket-Shop der gamescom und ausgewählte Saturn-Filialen. 
Hier geht’s zum gamescom Ticket-Shop www.gamescom.de. 

Wie in den vergangenen Jahren werden auch 2017 auf der gamescom Nachmittagstickets für den Samstag vor Ort erhältlich sein (Einlass ab 14:00 Uhr). Der Einlass ist allerdings abhängig vom Besucherstrom, sprich von den Austritten vom Gelände. Hierdurch müssen Wartezeiten in Kauf genommen werden. Wer die gamescom selbst erleben und zahlreiche Premieren live vor Ort testen möchte, dem wird empfohlen, sich jetzt schnell ein gamescom Ticket im Vorverkauf für Mittwoch, Donnerstag oder Freitag im Online Ticket-Shop zu besorgen.

Reserviert: Exklusives Ticket-Kontingent für Familien
Auch für die gamescom 2017 wird ein Kartenkontingent exklusiv für Familien angeboten. Es richtet sich an Eltern und deren Kinder im Alter zwischen 7 und 11 Jahren (gültig für maximal fünf Personen, davon max. zwei Erwachsene). Das Familienticket wird ausschließlich im Vorverkauf angeboten und bis einschließlich Samstag, 19. August 2017, für Familien reserviert. Das Familienticket ist ausschließlich im Online Ticket-Shop der gamescom erhältlich. Das im gamescom Ticket-Shop erworbene Familienticket muss auf der gamescom vor Ort an den Kassen in Einlasstickets umgewandelt werden. Hierbei erfolgt auch die Kontrolle der Familienzusammensetzung. 
Wichtig: Es werden ausschließlich Familientickets, die im gamescom Ticket-Shop unter www.gamescom.de erworben wurden, vor Ort in Einlasstickets umgewandelt. Für einen möglichst stressfreien Einlass und direkten Zugang zur familiy & friends area sowie weiteren besonders familienfreundlichen Ausstellungsangeboten empfiehlt sich der Eingang Süd.

 


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 79 mal gelesen


Mittwoch 17. 05. 2017 - 11:56 Uhr - devolo Home Control-Update: Neue App-Funktionen und neues Komfortfeature für iOS am Start

Allgemein

devolo verbessert die Home Control-App für iOS-Geräte mit den nächsten wichtigen Updates. Ab sofort können Home Control-Nutzer sämtliche Einstellungen rund um Szenen, Regeln, Zeitsteuerungen, Gruppen und Benachrichtigungen direkt in der Home Control-App vornehmen. Mit dem neuen Update ist eine vollständige Konfiguration des gesamten Home Control-Systems per App möglich. Das Update der Home Control-App für Android-Devices folgt in Kürze. Zusätzlich bietet devolo Home Control mit den Auslösern „Sunrise“ und „Sunset“ neue Komfortfunktionen zur einfachen Automatisierung des Smart Home.

Der Funktionsumfang der devolo Home Control-App wurde seit dem Launch Schritt-für-Schritt mit vielen Verbesserungen erweitert. Mit dem neuesten Update für iOS-Mobilgeräte können Anwender jetzt auch Regeln, Szenen, Zeitsteuerungen, Geräte-Gruppen und Benachrichtigungen direkt in der nativen App-Oberfläche bearbeiten. Die entsprechenden Optionen standen bereits zuvor zur Verfügung. Die Nutzer wurden allerdings bisher automatisch in eine Web-Browser-Version von devolo Home Control weitergeleitet. Dieser Zwischenschritt entfällt nun. So wird die Bedienung von devolo Home Control noch komfortabler und intuitiver.

Mit den neuen Bedingungen „Sunrise“ und „Sunset“ können devolo Home Control-Nutzer nun auch den genauen Zeitpunkt von Sonnenauf- und -untergang in ihre Zeitsteuerung einbauen. Dies eröffnet zahlreiche weitere Automatisierungsmöglichkeiten im Smart Home: So können künftig mit Home Control Lampen oder andere Geräte in Abhängigkeit zum Sonnenauf- und Sonnenuntergang automatisch ein- beziehungsweise ausgeschaltet werden. Darüber hinaus dienen Zeitprogramme wiederum als Steuerungselement für Regeln und Szenen. Ein deutliches Plus zur Anwesenheitssimulation für das sichere Smart Home, bei der die Lichter jeden Tag zu einer anderen Zeit automatisch eingeschaltet werden. Die neuen Auslöser stehen allen Anwendern ab sofort zur Verfügung.

devolo erweitert sein intuitives Home Control-System mit dem kostenfreien iOS-Update um zentrale Bausteine. Die Aachener Entwickler arbeiten kontinuierlich an Erweiterungen und Verbesserungen des gesamten Smart Home-Systems. So kommen auch Besitzer bestehender Installationen immer wieder in den Genuss neuer Funktionen. Alle Updates sind kostenlos verfügbar.

devolo Home Control ist im Handel und Online erhältlich. Ein praktisches Home Control Starter Paket bestehend aus Zentrale, Schalt- und Messsteckdose sowie Tür-/ Fensterkontakt kostet 219,90 Euro (UVP). Monatliche Nutzungsgebühren fallen nicht an.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 73 mal gelesen




[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »



2K / 360fly / ADATA / Acer / Activeon / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Aquatuning / ARCTIC / Asrock / ASUS / AVM / Beamie / be quiet! / BIG D / BitFenix / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / ID-COOLING / innoDisk / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Mach Xtreme / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shogun Bros / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Tiger / Thermaltake / Thermalright / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Newsletter
Newsletter


Last News
» CRYORIG Taku Monitorstand-PC-Gehäuse startet auf Kickstarter
» Anwesenheit trotz Abwesenheit dank Homematic IP Sicherheitslösungen
» Frisch und cool - Lian Li zeigt neues Sortiment und Selbstverständnis auf der Computex 2017
» Test / Review: Noctua - NA-SAV3 - Entkoppler
» MYC-Webwatch
Partner
Banner Change
Anzeige