Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen

Du bist noch kein Member !

Genieße die Vorteile wenn du registriert bist.

Jetzt registrieren

Menü
Last Review
» Xilence - Perfo...
von Michael
» Samsung - Porta...
von Patrick
» CHIEFTEC - CMR-...
von Patrick
» Reeven - NAIA 2...
von Michael
» Reeven - KIRAN ...
von Michael
Anzeige

Test / Review: Xilence - Performance X 750W-M - XP750MR



Mittwoch 16. 08. 2017 - 19:07 Uhr - Alphacool ATI RX Vega GPU Cooler

Allgemein

Mit der Eiswolf GPX Pro ATI RX Vega und dem NexXxoS GPX - ATI RX Vega bietet Alphacool zum Start der neuen AMD-Grafikkartengeneration VEGA passende Kühllösungen an.

Die NexXxoS GPX bietet bei der Vega-Version nun auch die verbesserte Backplate mit seitlichem Schild zum Verdecken des PCBs. Dadurch wird die Kühlleistung erhöht, da sich die Wärme besser über die vordere Verbindung verteilen kann. Nutzer einer Grafikkarte mit dem NexXxoS GPX-Kühler, die auf eine AMD Vega umsteigen wollen, dürfen sich also auf das entsprechende Upgrade-Kit für ihren Kühler freuen.

 

Die Eiswolf GPX-Pro wird es wieder als AIO-Lösung geben und natürlich als vorbefüllter Kühler mit integrierter Pumpe, welche auf der neuen "reverse flow“-Technik basiert und flüsterleise arbeitet. Der Vollkupferradiator aus der bekannten NexXxoS-Reihe mit 120mm und einer Dicke von 45mm sorgt für eine überragende Kühlleistung.
Als größere Alternative wird es die Eiswolf GPX-Pro mit einem 240mm Radiator in der ST30 Version geben.

 

Natürlich wird es die Eiswolf GPX-Pro auch wieder als vorbefüllte Eisbaer Ready-Lösung geben, die in jeden Kreislauf eingebunden werden kann. Hierbei kann man auf die vormontierten Schnellverschlüsse zurückgreifen oder den Kühler klassisch über beliebige G1/4“-Anschlüsse verbinden.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 21 mal gelesen


Mittwoch 16. 08. 2017 - 15:03 Uhr - Gamewarez präsentiert zur Gamescom neue Produkte für entspanntes Zocken

Gamescom

Knapp eine Woche vor Beginn der 9. Gamescom kündigt Gamewarez weitere Produktinnovationen für den entspannten Videospielkonsum an, die auch auf der beliebten Trend-Messe in Köln zu sehen sein werden. Schon bei Launch der ersten Gaming-Sitzsäcke der Classic Series Anfang Juli hatte Gamewarez mitgeteilt, zeitnah weitere Gamingmöbel zu präsentieren, um vor allem Konsolenspielern ein besonders bequemes Spielerlebnis zu ermöglichen. Passend dazu wird zum Start der Gamescom auch die neue Gamewarez Website unter www.gamewarez.deonline sein, über deren Webshop dann alle Produkte bestellt werden können. Neu im Sortiment sind:

 

 

Gamewarez-Stations:

Ob zur Fußablage für besonders gemütliches Solo-Zocken oder als Hocker für doppelten Spielespaß mit dem besten Buddy: Die neuen Gamewarez Stations sind die perfekte Ergänzung zu den Sitzsäcken der Classic Series und deshalb auch in denselben Farbkombinationen erhältlich: Ob als Crimson Station (schwarz/rot), Arctic Station (schwarz/blau) oder Cosmic Station (schwarz/silbergrau). Die Außenhülle besteht ebenfalls aus reinem Polyester, ist extrem robust und überaus leicht zu reinigen, so dass keine Abnutzung durch Straßenschuhe droht. Die Stations bieten zudem weiteren Stauraum durch praktische Taschen an den Seiten – Platz für Zubehör oder die Fernbedienung ist also genug vorhanden.

 

Luxus-Variante: Crimson Hurricane

Highlight unter den neuen Gamewarez-Produkten ist das Modell Crimson Hurricane, sozusagen eine Luxus-Variante des Crimson Thunder Sitzsacks aus der Classic Series. Der Clou: Dieser Sitzsäck ist komplett in Leder-Optik gehalten – angelehnt an das Design von Sportwagen-Sitzen – und in schwarz mit roter Naht erhältlich. Wie bei den Sitzsäcken der Classic Series sorgen auch hier staubfreie EPS-Perlen Made in Germany, dafür, dass sich der Sitzsack individuell dem Körper anpasst und somit eine überaus komfortable, ergonomische Sitzposition gewährleitet ist. Das Oberflächenmaterial besteht aus geschmeidigem, aber unempfindlichen Kunstleder und das durch die angedeutete Naht geschaffene Karo-Muster sorgt für die Extra-Portion Gran-Turismo-Flair.

 

 

Gamewarez zum ersten Mal auf der Gamescom

Gamescom-Besucher können die verschiedenen Sitzsack-Modelle an den Ständender Gamewarez-Partner Creative/Sound BlasterX, Alternate und Deep Silver antreffen und dort natürlich auch ausgiebig „probesitzen“.

André Hollerith, Business Development Manager von Gamewarez: „Für uns ist es die erste Gamescom, da sind wir natürlich schon ein bisschen aufgeregt. Wir freuen uns total auf die Besucher und auf ihr persönliches Feedback. Mit unseren Partnern haben wir ein paar coole Aktionen geplant, wie zum Beispiel Verlosungen von Gamewarez-Sitzsäcken, stylishen Gaming-Kissen und Hype Energy Drinks. Darüber hinaus wird es im Rahmen der Gamescom viele weitere Promo-Aktionen geben, sowohl vor Ort, sowie online auf www.gamewarez.deund in den sozialen Netzwerken.“


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 31 mal gelesen


Mittwoch 16. 08. 2017 - 12:59 Uhr - In Win stellt das neue 305 Midi-Tower ATX-Gehäuse vor

Allgemein

In Win Development Inc., einer der führenden Hersteller von innovativen PC-Gehäusen, stellt heute mit dem 305 sein neuestes Midi-Tower ATX-Gehäuse vor.



Der neue In Win 305 Midi-Tower, komplett  in Taiwan entworfen und gefertigt, vereint mit Holz, Aluminium und gehärtetem Glas hochwertigste Materialien.  Das aus 1,2 mm dickem SECC-Stahl gefertigte Gehäuse  wird in schwarz und weiß erhältlich sein wobei die Front und ein Seitenpanel aus 3 mm  dickem gehärtetem Glas bestehen.  Die Frontpartien haben Einsätze aus gebürstetem Aluminium (schwarzes Modell) oder fein strukturiertem Ahornholz (weißes Modell). Beide Gehäuse erstrahlen  dadurch in einem modernen Design mit zusätzlich lasergraviertem In Win Logo. An der Front finden sich je zwei  USB 3.0 und USB 2.0 Anschlüsse sowie die herkömmlichen 3,5 mm HD-Audio-Buchsen.



Beim 305 hat sich In Win am bereits seit längerer Zeit im Handel befindlichen 303 orientiert und bestehende Design-Elemente weiter verbessert.  Das Gehäuse verfügt über werkzeuglose abnehmbare Seitenwände und Staubfilter und bietet umfangreiche Kühlungsmöglichkeiten. So lassen sich bis zu drei 120-mm-Lüfter oben, ein 120-mm-Lüfter an der Rückseite sowie drei 120-mm-Lüfter im Boden installieren. CPU-Kühler mit bis zu 160 mm Höhe finden ebenso Platz. Das Gehäuse setzt mit den im Boden zu installierenden Lüftern auf eine natürliche Konvektion wobei an Stelle der Lüfter auch ein 360-mm-Radiator oben oder am Boden und ein 120-mm-Radiator an der Rückseite eingebaut werden kann. Pumpe und Ausgleichsbehälter finden dann spielend im vorderen Bereich des Gehäuses Platz.



Um das Konvektionskühlungsprinzip zu unterstützen, hat In Win die Netzteilkammer  oben im Gehäuse untergebracht, in welcher sich Netzteile mit einer Länge von bis zu 200 mm installieren lassen. Jeweils zwei 3,5- und 2,5-Zoll-Laufwerke lassen sich auf der Vorder- und Rückseite des Mainboardtrays installieren und der im Lieferumfang befindliche Grafikkartenhalter sorgt für zusätzliche Sicherheit bei ausladenden High-End-Grafikkarten (bis zu 350 mm Länge). Der Midi-Tower bietet Platz für ATX-, Micro-ATX- und Mini-ATX-Mainboards  und unterstützt bis zu sieben PCI-Steckplätze für Erweiterungskarten mit einer maximalen Länge von 350 mm.



Das neue In Win 305 Gehäuse ist ab Anfang September zu einer UVP von 124,90 Euro erhältlich.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 25 mal gelesen


Mittwoch 16. 08. 2017 - 10:56 Uhr - Neue kabellose Notebook-Maus von Razer für Arbeit und Gaming

Allgemein

Razer, der global führende Lifestyle-Brand für Gamer, kündigt heute die Razer Atheris an, die ultimative kabellose Notebook-Maus mit der längsten Batterielaufzeit auf dem Markt und spieletauglicher kabelloser Übertragung ohne Verzögerungen.

Die Razer Atheris wurde für die Nutzung zum Arbeiten oder Spielen unterwegs konzipiert und hat eine Laufzeit von 350 Stunden kontinuierlicher Nutzung über zwei AA-Batterien. Damit macht sie selbst im längsten Meeting oder in intensiven Gaming-Session nicht plötzlich schlapp.

 

Sie ist mit Razers eigener kabelloser Adaptive-Frequency-Technologie (AFT) ausgestattet und liefert damit eine marktführende stabile und zuverlässige Datenübertragung. Die AFT ist bei der Nutzung mit dem mitgelieferten Bluetooth-Dongle, der sich für den Transport einfach in der Maus verstauen lässt, automatisch aktiviert. Für Geräte ohne USB-Anschluss lässt sich die Razer Atheris auch über Bluetooth LE verbinden.

 

Mit ihrem 7200 DPI optischen Sensor kann die Razer Atheris auch bei anspruchsvollen Setups mit mehreren hochauflösenden Bildschirmen optimal arbeiten. Ihr kompaktes, elegantes beidhändiges Design macht sie sowohl für Rechts- als auch Linkshänder nutzbar.

„Wir haben die Razer Atheris als ultimative Maus für die mobile Nutzung entwickelt – für Spitzenleistungen bei der Arbeit oder im Spiel, unterwegs und jederzeit,” sagt Min-Liang Tan Razer-Mitgründer und CEO. „Die Atheris ist zuverlässiger und langlebiger als jede andere Konkurrenz auf dem Markt.”

Die Razer Atheris ist jetzt für 59,99€ unter RazerStore.com erhältlich und in Q4 2017 weltweit im Handel.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 22 mal gelesen


Mittwoch 16. 08. 2017 - 10:46 Uhr - Lian Lis neues Temperglas Mini-ITX-Tower PC-Q39

Allgemein

Lian Li freut sich, sein neues PC-Q39-WX Mini-ITX-Tower-Gehäuse präsentieren zu können. Das PC-Q39 ist eine Weiterentwicklung des PC-Q37 und erlaubt nun die Verwendung von ATX-Netzteilen und Triple-Slot-Grafikkarten in einem Mini-ITX-Gehäuse. Im Inneren ermöglichen jetzt dedizierte Befestigungen für die Leitungen von Wasserkühlungen, Behälter und Pumpe in der zweiten Kammer unterzubringen. Damit ist der Blick durch das gehärtete Temperglas Seitenfenster frei auf Mainboard, Grafikkarte und andere attraktive Schlüsselkomponenten des PCs. Zudem wurde das Frontpanel aktualisiert und bietet nun einen Anschluss für USB 3.1 Typ C.



Mini-ITX-Gehäuse mit ATX-Netzteil
Das PC-Q39 führt die traditionelle Lian-Li-Designlinie mit zwei Kammern für äußerst aufgeräumte PC-Konstruktionen fort. Die Hauptkammer bietet Platz für ein Mini-ITX-Mainboard und eine Grafikkarte mit bis zu 320 mm Länge, während die zweite Kammer einen werkzeuglos bedienbaren Laufwerkskäfig für zwei 3,5“- und ein 2,5“-Laufwerk enthält. Eine weitere 2,5“-Aufnahme befindet sich an der Rückseite und eine auf dem Mainboard-Schlitten, sodass insgesamt drei 2,5“-Laufwerke verbaut werden können. Das ATX-Netzteil darf bis zu 160 mm lang sein, obendrein gibt es Platz für die Pumpe und den Behälter einer optionalen Wasserkühlung. Zwei Durchführungen ermöglichen das Verlegen der Schläuche durch die Trennwand der beiden Kammern. Durch fünf Löcher im Mainboard-Schlitten können Kabel sauber von der primären zu der sekundären Kammer verlegt werden.



Mini-ITX mit Unterstützung für 240-mm-Radiatoren
Das PC-Q39 ist geringfügig größer als das PC-Q37, was den Einbau größerer Komponenten ermöglicht, wie etwa eines ATX-Netzteils oder einer Triple-Slot-Grafikkarte. Zudem gibt es Platz für einen 240-mm-Radiator an der Oberseite. Am Boden können zwei 120-oder 140-mm-Lüfter verbaut werden. Alle Lüfterpositionen sind mit magnetisch fixierten Staubfiltern zur einfachen Säuberung und Wartung ausgestattet, während das Top-, Front- und die beiden Sidepanels dank Lian Lis patentiertem Befestigungssystem leicht abgenommen werden können.



Preis und Verfügbarkeit
Das PC-Q39 ist in Europa zu einem empfohlenen Endkundenpreis (UVP) von 219.99 EUR erhältlich.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 17 mal gelesen


Dienstag 15. 08. 2017 - 17:40 Uhr - Das innovative Design-Gehäuse Conquer von Cougar mit futuristischem Look und Hartglas-Panels.

Allgemein

COUGAR erweitert das eigene Case-Portfolio und zeigt mit dem Conquer ein extravagantes Design-Gehäuse, das der verbauten Hardware durch die offene Bauweise maximale Aufmerksamkeit und Belüftung garantiert. Der Big-Tower orientiert sich bei der Gestaltung an der futuristischen Optik von Spielen wie CoD: Infinite Warfare, Titanfall 2, Destiny oder Mass Effect: Andromeda. Auch bei den inneren Werten hat das Gehäuse aus Aluminium und zwei Sichtfenstern aus 5 Millimeter starkem Tempered Glass einiges zu bieten: Das Mainboard wird um 45 Grad gedreht eingebaut, wodurch bis zu 350 Millimeter lange Grafikkarten und bis zu 190 Millimeter hohe CPU-Kühler verbaut werden können.



Ganz nach dem Prinzip eines Benchtables ist die Gehäusekonstruktion in offener Bauweise gehalten. In Verbindung mit der 45-Grad Neigung des Mainboards und dem trapezförmigen Profil ergibt sich viel Raum für potente Kühlaggregate sowie eine hervorragende Luftzirkulation. Durch die fünf Millimeter starken Seitenfenster aus Tempered Glass und die offene Rückseite bieten sich so rundum unkonventionelle Einblicke und ein direkter Zugriff auf die verbaute Hardware. Das I/O-Panel mit zwei USB-3.0-Ports und den Audio Ein- und Ausgängen befindet sich oben an der Gehäusefront und ist trotz der brachialen Optik gut zu erreichen.




Die Features des Cougar Conquer Big-Towers im Überblick:
- Schwarz-orange farbenes Design-Gehäuse aus CNC-gefrästem Aluminium in Military-Optik
- Offene Bauweise für maximalen Airflow und extravagante Präsentation der Hardware
- Drei vorinstallierte 120 Millimeter LED-Lüfter; 5 Slots vorhanden
- Um 45 Grad gedrehtes Mainboard für optimale Raumausnutzung
- Zwei große getönte Hartglas-Seitenfenster
- I/O-Panel mit 2x USB 3.0 & HD-Audio
- 4x 2,5-Zoll- und 3x 3,5/2,5 Zoll-Slots
- Viel Platz für Wasserkühlungen




Ein kraftvolles Gaming-System sollte natürlich auch effektiv gekühlt werden, weshalb das Cougar Conquer in Kombination mit seiner Bauweise und den vielen Kühlmöglichkeiten für leistungsstarke Hardware wie geschaffen ist. Cougars Gehäuse-Flagschiff bietet neben den drei vorinstallierten LED-Lüftern im Deckel noch zwei weitere Plätze in der Gehäusefront für 120-Millimeter Lüfter. Im Deckel lassen sich zudem sowohl 360-Millimeter Radiatoren, als auch 240-Millimeter Modelle montieren und in der Vorderseite findet ein 240-Millimeter Wärmetauscher Platz. Staubfilter sind aufgrund des auf maximale Luftzirkulation konzipierten Gehäuses nicht notwendig. Sollte sich doch einmal Staub auf den wertvollen Komponenten ansammeln, sind diese durch die offene Rückseite gut zu erreichen und einfach entnehmbar.



Der Cougar Big-Tower Conquer ist voraussichtlich ab Mitte September verfügbar und bereits jetzt zum Preis von 259,90 Euro bestellbar.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 18 mal gelesen


Dienstag 15. 08. 2017 - 16:00 Uhr - Test / Review: Samsung - Portable SSD T5 - 500GB

Allgemein


Geschrieben von Michael
Benutzerinfo: Michael Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 48 mal gelesen




[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »



2K / 360fly / ADATA / Acer / Activeon / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Aquatuning / ARCTIC / Asrock / ASUS / AVM / Beamie / be quiet! / BIG D / BitFenix / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / ID-COOLING / innoDisk / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Mach Xtreme / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shogun Bros / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Tiger / Thermaltake / Thermalright / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» Test / Review: Xilence - Performance X 750W-M - XP750MR
» Alphacool ATI RX Vega GPU Cooler
» Gamewarez präsentiert zur Gamescom neue Produkte für entspanntes Zocken
» In Win stellt das neue 305 Midi-Tower ATX-Gehäuse vor
» Neue kabellose Notebook-Maus von Razer für Arbeit und Gaming
Partner
Banner Change
Online
Online ist:    
Es sind
25 Gäste Online
Rabattaktion
Anzeige