Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» Alpenföhn - Bro...
von Michael
» Sharkoon - VG7-...
von Patrick
» CHIEFTEC - CF-3...
von Michael
» CocktailAudio -...
von Jannik
» Alphacool - Eis...
von Michael
Anzeige

Alpenföhn - Brocken Eco Advanced im Test



Mittwoch 20. 03. 2019 - 14:00 Uhr - Alpenföhn Brocken ECO Advanced CPU-Kühler

Allgemein

Alpenföhn, bekannt für seine preiswerten und effizienten CPU-Kühler für Gamer und Enthusiasten, präsentiert mit Stolz den Nachfolger des beliebten Brocken ECO. Der Brocken ECO Advanced wurde von Grund auf neu konzipiert. Als Ergebnis bietet er eine noch höhere Effizienz und kann bis zu 170 Watt TDP abführen. Des Weiteren wurde die Montage vereinfacht. Wie sein Vorgänger besticht der Alpenföhn Brocken ECO Advanced mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis.



Die weiterhin kompakten Maße des Brocken ECO Advanced sind nicht nur ein Preisargument, sie kommen all jenen entgegen, die in ihren Gehäusen nicht ganz so viel Raum für einen ausladenden Tower-Kühler zur Verfügung haben. Dazu trägt auch der Wing Boost 3-Lüfter bei, der auf das 120-mm-Format hin ausgerichtet ist, so dass der ECO Advanced samt Lüfter lediglich 14,9 cm ins Case hineinragt. Insgesamt vier Heatpipes aus Kupfer bilden den Kontakt zwischen Bodenplatte und dem Kühlkörper mit seinen Lamellen aus Aluminium. Die 6-mm-Heatpipes sind für einen optimalen Wärmeübergang zwischen Prozessor und Kühler abermals im "Gapless H.D.T."-Verfahren direkt in die Bodenplatte eingelassen.



Die Features des Alpenföhn Brocken ECO Advanced im Überblick:
- Besonders leistungsfähiger CPU-Kühler mit 170 W TDP
- Vier 6-mm-Heatpipes aus vernickeltem Kupfer
- Effizienter WingBoost 3-Lüfter im 120-mm-Format
- Verbesserte RAM-Kompatibilität dank asymmetrischem Aufbau
- Hohe Kompatibilität zu AMD und Intel
- Überarbeitete Halterung zur noch einfacheren Montage

Bei diesem asymmetrischen Design ragen die vier Heatpipes so in die Höhe, dass der Kühlkörper nicht genau zentriert über der Bodenplatte steht, sondern leicht nach hinten versetzt. Auf diese Weise wird bei den allermeisten Mainboards auf dem Markt kein einziger RAM-Slot vom Kühler und auch nicht der erste PCI-Express Slot blockiert, selbst dann nicht, wenn der Lüfter - wie üblich - vorne und somit einblasend montiert ist.



Als Lüfter legt Alpenföhn einen topmodernen Vertreter aus der überarbeiteten WingBoost 3-Serie bei, der dank neuem Anstellwinkel der Lüfterblätter mit deutlich höherem Volumenstrom, Totaldruck und Austrittsgeschwindigkeit bei gleicher Drehzahl vollends überzeugt. Durch ein fest integriertes Leitrad im Lüfterrahmen wird der statische Druck deutlich erhöht sowie eine Drallreduzierung bei der Austrittsströmung erzielt. Das Ergebnis ist eine weitere Optimierung der radialen Strömungskomponente und eine daraus resultierende Geräuschreduzierung, weil die Strömung beim Eintreffen des Luftstroms auf den Aluminium-Fin nicht hart gebrochen wird.

Obendrein ist der Alpenföhn Brocken ECO zu allen aktuellen Mainboardsockeln von AMD (AM2/AM2+, AM3/AM3+, AM4, FM1/FM2/FM2+) und Intel (775, 1150/1151/1155/1156, 1366, 2011, 2011-V3, 2066) kompatibel und dank "RockMount 2"-System einfach und sicher zu montieren.


Der Alpenföhn Brocken ECO Advanced eignet sich für alle, die nach einem leistungsfähigen, leisen und kompakten CPU-Kühler suchen, und ist ab sofort zum Preis von 34,90 Euro bei Caseking erhältlich.

Einen ausführlichen Test gibt es natürlich schon bei uns.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 24 mal gelesen


Mittwoch 20. 03. 2019 - 12:29 Uhr - Teufel Ultima 40 Aktiv: stark, vielseitig, erweiterbar

Allgemein

Teufels aktives Standlautsprecher-Paar liefert puren Klanggenuss – der Verstärker ist direkt eingebaut. Die Neuauflage der Ultima 40 Aktiv bietet im Vergleich zur Vorgängerversion mehr Leistung, bessere Bedienung und ein großes Display. Technisch hat sie ein echtes Ass im Ärmel: Sie lässt sich nicht nur via HDMI mit dem Fernseher verbinden, sondern auch um kabellose Rear-Lautsprecher Teufel Effekt für ein echtes Heimkino-Surround-Erlebnis erweitern.



Standlautsprecher für eine neue Generation

Wer einmal seine Lieblingsmusik mit ausgewachsenen Standlautsprechern gehört hat weiß, dass guter Klang Platz braucht. Lautsprecher Teufel möchte diesen Audiogenuss auch den Kunden zugänglich machen, die nach einer echten Plug-&-Play-Lösung suchen und keine Lust haben, einen zusätzlichen Verstärker zu kaufen, aufzustellen und zu verkabeln. Chef-Entwickler und Teufel-Urgestein Markus Romeis fasst es im Interview mit dem Teufel-Blog-Team wie folgt zusammen: „Es war die logische Reaktion auf den immer stärker werdenden Trend der Aktivlautsprecher, die sich direkt vom Smartphone oder anderen Zuspielern – bei uns sogar dem Fernseher – und ohne den Einsatz eines Stereo- oder AV-Receivers ansteuern lassen. Dieses Konzept ist gut bei unseren Kunden angekommen. Natürlich haben wir besonders darauf geachtet, auch in der Aktiv-Variante die gleiche hohe Klangqualität zu bieten, wie sie unsere Kunden von der passiven Ultima 40 gewohnt sind.“

Neues Design, neue Technik

Nach der erfolgreichen Markteinführung der neuen Version der passiven Lautsprecher-Serie Ultima im Winter 2018 folgt nun die Neuauflage der Ultima 40 Aktiv im gleichen, frischen Design. Im Vergleich zum Vorgänger bietet die neue Version 60 Watt mehr Verstärkerleistung. Ein großes, dimmbares Dot-Matrix-Display im aktiven Lautsprecher informiert über den gewählten Eingang und Lautstärke. Ebenfalls neu sind Tasten auf der Oberseite des aktiven Lautsprechers für die direkte Eingangswahl, Play/Pause und Lautstärke. Zum Lieferumfang gehört eine hochwertige, klar strukturierte Fernbedienung.

Echter Surround-Sound mit kabellosen Rear-Lautsprechern

Die neue Ultima 40 Aktiv ist ein echter Weltenwandler. Dank HDMI-Eingang lässt sie sich mit dem Fernseher verbinden. Durch Einschaltautomatik ertönen TV- und Heimkinoklang automatisch über die Standlautsprecher, die Lautstärke wird ganz einfach mit der Fernbedienung des Fernsehers gesteuert. Soweit konnte das auch schon die erste Ultima 40 Aktiv. Die Neuauflage lässt sich mit kabellosen Rear-Lautsprechern Teufel Effekt zu einem 4.0-System ausbauen. In dieser Konfiguration sorgt eine spezielle Center-Virtualisierung für optimale Dialogverständlichkeit auch ohne dedizierten Center-Lautsprecher. Wer es noch kerniger will, erweitert das System um einen Subwoofer. Die Teufel-Subwoofer T8 und T10 können sogar kabellos mit der Ultima 40 Aktiv verbunden werden. Für alle anderen Aktiv-Subwoofer steht ein Cinch-Anschluss bereit.

Anschlussfreudig und klangstark

Über Bluetooth 4.2 mit aptX® spielt die Ultima 40 Aktiv alle Inhalte von Mobilgeräten und Computern direkt ab – egal ob lokal gespeicherte Dateien oder Musik von Streaming-Apps wie Spotify, Amazon Music, Youtube oder Apple Music. Neben dem bereits erwähnten HDMI-Anschluss stehen zusätzlich noch ein optischer Digital- und ein analoger Stereo-Cinch-Eingang zur Verfügung. Die beiden 165-mm messenden Basstreiber aus Fiberglas und Zellulose sorgen für einen kräftigen, präzisen Bass bis herunter auf 45 Hertz. Im oberen Bereich sitzt der für die Ultima-Serie ikonische kupferfarbene Mitteltöner aus Kevlar und Fiberglas. Direkt darunter findet man den 25-mm-Hochtöner, der im Vergleich zum Vorgänger noch näher an den Mitteltöner gerückt ist und so für die noch plastischere, homogenere Wiedergabe verantwortlich ist.

Preis, Lieferumfang und Verfügbarkeit

Die Ultima 40 Aktiv ist ab sofort zum Paarpreis von 899,99 Euro auf www.teufel.de in den Farbvarianten Schwarz und Weiß bestellbar. Zum Lieferumfang gehören neben den beiden Lautsprechern ein Netzkabel, 5 Meter Lautsprecherkabel zur Verbindung der aktiven und passiven Box, selbstklebende Gummifüße sowie eine Fernbedienung inklusive Batterien. Als Set mit kabellosen Rear-Lautsprechern Effekt ist die Ultima 40 Aktiv Surround „4.0-Set“ zum Preis von 1.199,99 Euro verfügbar.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 29 mal gelesen


Mittwoch 20. 03. 2019 - 12:23 Uhr - Deepcool macht seine Anti-Leak Technologie zum Standard in seinen Wasserkühlungssystemen

Allgemein

Der für seine Kühler und Gehäuse bekannte Hersteller Deepcool hat seine erstmals bei der Captain 240 PRO AiO-Wakü eingeführte Anti-Leak-Technologie in der Zwischenzeit patentieren lassen und wird diese nun bei allen kommenden Wasserkühlungssystemen einsetzen.

Bei der Anti-Leak-Technologie kommt ist der eingesetzte Radiator neben den üblichen Anschlüssen auch mit einem Überdruckventil ausgestattet, welches Druckschwankungen ausgleicht und somit für eine Entlastung der verbauten Komponenten sorgt.

 

Diese Druckschwankungen entstehen innerhalb eines geschlossenen Wasserkreislaufes nicht nur durch schwankende Pumpengeschwindigkeiten, sondern auch durch die unterschiedlichen Wassertemperaturen.

 

Das Überdruckventiel ist hiertzu mit einer Membran ausgestattet, welche im Falle eines Überdruckes Luft von Innen nach Außen und im Falle eines Unterdrucks Luft von Außen nach Innen durchlässt. Dank der eingesetzten Membran kann zu keiner Zeit Wasser nach Außen gelangen, wodurch der Wasserkreislauf vollkommen dicht bleibt.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 23 mal gelesen


Dienstag 19. 03. 2019 - 15:20 Uhr - NZXT stellt sein neues HUE 2 Ambient Lighting Kit vor

Allgemein

NZXT, ein führender Entwickler von softwarebasierten Hardwarelösungen für Gamer und Enthusiasten, kündigt heute das HUE 2 Ambient RGB Lighting Kit V2, powered by CAM, an.

Die aktualisierte Version des HUE 2 RGB Ambient Kit V2 enthält eine Vielzahl an Produktverbesserungen, die eine Installation erleichtern und sicherstellen, dass die mitgelieferten LED-Streifen sicher an Ihrem Monitor befestigt werden können. Darüber hinaus bietet die CAM-Software dem Benutzer zahlreiche Beleuchtungsmodi, unter anderem einen Umgebungslichtmodus, der auf die Bilder auf Ihrem Bildschirm reagiert. Das HUE 2 Ökosystem bietet eine breite Palette an RGB-Beleuchtungszubehör mit über 10 verschiedenen Zubehörteilen wie dem HUE 2 RGB-Beleuchtungskit, dem Unterbeleuchtungs-Kit, den AER RGB 2-Lüftern und beleuchteten Kabelkämmen an.



HUE 2 Ambient RGB Kit V2 mit neuen Funktionen

  • Stärkerer Klebstoff: Das 3M LED-Streifen-Klebeband wurde verbessert, um es stabiler und besser haftend zu machen. Dadurch verfügt es über eine bessere Kompatibilität zu den verschiedenen Oberflächen und Texturen aktueller Monitore auf dem Markt.
  • L-förmiger Eckverbinder: Zur einfacheren Einrichtung haben wir die 150 mm Eckverbinder durch einen L-förmigen Eckverbinder für die obere linke und untere rechte Seite Ihres Monitors ersetzt.
  • Alkohol-Reinigungstücher: Da Ihr Monitor staubig oder schmutzig sein kann, haben wir alkoholbasierte Reinigungstücher hinzugefügt, damit Sie die Rückseite des Monitors reinigen können, bevor Sie die LED-Streifen anbringen.
  • HUE 2 RGB Ambient Lighting Kit Besonderheiten
  • Das HUE 2 RGB Ambient Lighting Kit ist in zwei Konfigurationen erhältlich, einer für UltraWide Monitore von 21" bis 25" / 34" bis 36" und einer für Monitore von 26" bis 32". Es verleiht Ihrem Gaming-PC eine wunderschöne Beleuchtung und bietet ein noch intensiveres In-Game-Erlebnis*, indem es die Farben von den Rändern Ihres Displays auf Ihre Wände projiziert.
  • HUE 2 RGB Umgebungsbeleuchtungs-Steuerung
  • Der schnellere Mikroprozessor ermöglicht unglaublich sanfte Lichteffekte und nahezu sofortige Reaktionsänderungen auf Farben auf dem Bildschirm im Ambient-Modus.
  • Mehrere LED-Streifen in verschiedenen Längen sowie leicht verständliche Konfigurations- und Installationsanweisungen für verschiedene Monitorgrößen und Seitenverhältnisse.
  • AC-Netzteil
  • Alle notwendigen Kabel
  • Kompatibel mit allen HUE 2-Zubehörteilen und CAM-Beleuchtungsmodi




Unverbindliche Preisempfehlung:
HUE 2 Ambient RGB Lighting Kit V2 (21"-25", 34"-35" UltraWide): 99,99 €
HUE 2 Ambient RGB Lighting Kit V2 (26"-32"): 99,99 €


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 38 mal gelesen


Dienstag 19. 03. 2019 - 15:09 Uhr - Noctua präsentiert den 120mm Premiumklasse-Kühler NH-U12A

Allgemein

Noctua präsentierte heute den neuen Premium-CPU-Kühler NH-U12A, der die fünfte Generation der vielfach ausgezeichneter U12 Serie bildet. Um noch mehr Performance aus dem 120mm Formfaktor herausholen zu können, ist er mit zwei Exemplaren des besonders leisen Flaggschiff-Lüfters NF-A12x25 PWM ausgestattet und verfügt über einen komplett neu entwickelten Kühlkörper mit 7 Heatpipes und mehr Oberfläche für noch bessere Wärmeabgabe. Auf diese Weise kann der NH-U12A mit vielen 140mm CPU Kühlern konkurrieren, bietet zugleich aber die Gehäuse- und PCIe-Kompatibilität der 120mm Klasse.



„Der ursprüngliche NH-U12 war das allererste Produkt, das wir 2005 eingeführt haben, und seither stand die U12 Serie stets im Zentrum unserer Produktpalette“, erklärt Roland Mossig (Noctua CEO). „Heute setzen wir diese erfolgreiche Traditionslinie stolz mit der Vorstellung der fünften Generation fort, die eine abermals verbesserte Silent-Kühlleistung erreicht und so mit deutlich größeren Kühlern konkurrieren kann, dabei aber deutliche Kompatibilitätsvorteile bietet. Das macht den NH-U12A zur perfekten Wahl für Kunden, die einen echten Spitzenkühler suchen, der sich problemlos in die meisten Konfigurationen integrieren lässt.“

Noctuas 2005 eingeführte NH-U12 Serie hat mehr als 600 Auszeichnungen und Empfehlungen führender internationaler Hardware-Webseiten und -Magazine erhalten. Der NH-U12A ist das neueste Modell dieser prestigeträchtigen Serie, die sich als Referenz für leise 120mm Kühler in Premium-Qualität etabliert hat. Dank der komplett überarbeiteten, nochmals optimierten 7-Heatpipe-Konstruktion, 37% mehr Kühlrippenfläche im Vergleich zum NH-U12S sowie dem neuen, zukunftsweisenden NF-A12x25 Lüfter in einer Push/Pull Dual-Konfiguration kann der NH-U12A nicht nur neue Bestmarken in der 120mm Klasse setzen, sondern auch mit vielen 140mm Modellen mithalten bzw. diese sogar überflügeln.



Zugleich bietet der NH-U12A im Vergleich mit größeren 140mm Kühlern erhebliche Vorteile in Sachen Speicher-, Gehäuse und PCIe-Kompatibilität: Dank seiner asymmetrischen Bauweise ragt der NH-U12A auf Intel LGA115x und AMD AM4 Mainboards nicht über die RAM Slots. Damit ist nicht nur ein einfacher Zugriff garantiert, sondern auch 100% Kompatibilität mit Speichermodulen, die über hohe Heat-Spreader verfügen. Mit einer Bauhöhe von 158mm ist der NH-U12A überdies kompakt genug, um problemlos in die meisten modernen Tower-Gehäuse zu passen. Durch die Breite von 125mm (inkl. Lüfter und Lüfterklammern) ragt der Kühler auf den meisten ATX oder Micro-ATX Mainboards nicht über den obersten PCIe-Slot, sodass für beste Kompatibilität mit Multi-GPU Systemen gesorgt ist.

Abgerundet wird das rundum hochwertige Gesamtpaket durch das bewährte SecuFirm2™ Multisockel-Montagesystem, Noctuas renommierte NT-H1 Qualitäts-Wärmeleitpaste sowie volle 6 Jahre Herstellergarantie. Seine erstklassige Kühlleistung, hervorragende Kompatibilität und exzellente Laufruhe machen den NH-U12A zu einer echten Premium-Lösung für höchste Ansprüche!


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 36 mal gelesen


Dienstag 19. 03. 2019 - 13:35 Uhr - Sharkoon WPM Gold ZERO: Semimodulares Netzteil mit zertifizierter Energieeffizienz

Allgemein

Sharkoon Technologies, global agierender Anbieter für PC-Komponenten und Peripherie mit fairem Preis-Leistungs-Verhältnis, präsentiert das WPM Gold ZERO. Hierbei handelt es sich um ein 80-PLUS-Gold-zertifiziertes Netzteil mit hochwertigen Komponenten und aktueller Technik. Dank des semimodularen Aufbaus der Kabelanschlüsse ist zudem eine übersichtliche und saubere Montage möglich.
Ausgezeichnete Effizienz

Aufgrund einer Effizienz von bis zu 90 Prozent wurde das WPM Gold ZERO mit der 80-PLUS-Gold-Zertifizierung ausgezeichnet. Dank dieses Siegels und des damit verbundenen Leistungsversprechens können Nutzer nachweisbar Strom sparen und sicher sein, dass die Energie stets optimal im System eingesetzt wird.
Stabile Spannung dank moderner LLC-Technologie

Beim WPM Gold ZERO setzt Sharkoon auf modernste Technik und verbaut unter anderem hochwertige LLC-Resonanzwandler. Diese sorgen für geringe Schaltverluste und damit für eine höhere Effizienz. Durch den Einsatz weiterer Techniken und Premium-Bauteilen wird zusätzlich auch die Geräusch- und Hitzeentwicklung auf ein Minimum reduziert.


ZERO-RPM-Funktion für einen geräuschlosen Betrieb
Neben einer hochwertigen Ausstattung integriert Sharkoon die namensgebende ZERO-RPM-Funktion. Diese setzt die Lüfterrotation bei leichter bis mittlerer Last aus, um einen geräuschlosen Betrieb zu ermöglichen. Ist im weiteren Betriebsverlauf eine aktive Kühlleistung nötig, setzt die Belüftung automatisch wieder ein.

 


RYZEN-kompatibel und semimodular
Dank des semimodularen Aufbaus wird ein sauberer und unkomplizierter Einbau des Netzteils ermöglicht. Dabei lässt sich der Kabelbaum an die Bedürfnisse des Nutzers anpassen. Hiervon ausgenommen sind das ATX-Kabel und der 4+4-polige CPU-Anschluss. Letzterer Kabelstrang sorgt für eine optimale Energieversorgung auch bei rechenstarken Systemen. Selbst PCs mit AMD RYZEN-Prozessoren können ohne zusätzlichen Adapter betrieben werden. Hierfür wird einer der beiden PCIe-/CPU-Steckplätze genutzt, der sich auch für den Anschluss von Grafikkarten einsetzen lässt.

 

Preise und Verfügbarkeiten
Das Netzteil Sharkoon WPM Gold ZERO ist ab sofort in drei Leistungsklassen verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung für das Modell mit 550 Watt beläuft sich auf 74,90 Euro, mit 650 Watt auf 79,90 Euro und mit 750 Watt auf 84,90 Euro.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 36 mal gelesen


Montag 18. 03. 2019 - 15:48 Uhr - CHIEFTEC stellt UK-02B-OP Cube vor

Allgemein

Mit dem aktuellsten Gehäuse, dem UK-02B-OP ergänzt CHIEFTEC seine bewährte UNI Serie um ein mächtiges Cube-Gehäuse. trotz der recht kompakten Abmessungen findet in dem UK-02B-Op ein ATX-Mainboard  sowie Erweiterungskarten mit einer Länge von bis zu 315 mm Platz. Der sehr dezente Look des Cubes ermöglicht vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

 

Neben einem externen 5,25"-Laufwerk können zudem wahlweise eine 2,5"- & zwei 3,5“-Festplatten oder zwei 2,5“- & eine 3,5“-Festplatte im dem Cube verbaut werden.

 

Eingeschränkt werden Gamer lediglich bei der Auswahl des CPU-Kühlers, denn hier stehen einem nur 110 mm zur Verfügung.

 

Das neue UK-02B-OP Cube-Gehäuse  ist ab sofort zu einem Preis von 43€ verfügbar.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 41 mal gelesen




[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »



2K / 360fly / activeon / ADATA / Acer / Activeon / adonit / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Apacer / APC / Aquatuning / ARCTIC / ASRock / ASUS / AVM / AZIO / Beamie / be quiet! / beyerdynamic / bigben / BIG D / BitFenix / Biostar / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / D-Link / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / E-WIN / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / HyperX / ID-COOLING / innoDisk / Inter-Tech / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / i-qute / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / KM-Gaming / Kolink / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Lioncast / Mach Xtreme / Magnat / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / Plextor / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / rapoo / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seagate / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shuttle / Shogun Bros / Soul / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Thrustmaster / Tiger / Thermaltake / Thermalright / TeamGroup / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / WASDkeys / wavemaster / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / XLayer / YAMAHA / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» Alpenföhn Brocken ECO Advanced CPU-Kühler
» Teufel Ultima 40 Aktiv: stark, vielseitig, erweiterbar
» Deepcool macht seine Anti-Leak Technologie zum Standard in seinen Wasserkühlungssystemen
» Alpenföhn - Brocken Eco Advanced im Test
» NZXT stellt sein neues HUE 2 Ambient Lighting Kit vor
Anzeige
Anzeige